• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Pappel-Verpflanzung an der B26 auf Februar verschoben

09.12.2022, 11:27 Uhr in Aschaffenburg
B26 Ausbau 1

ASCHAFFENBURG. Das Staatliche Bauamt muss die für Samstag, den 10. Dezember 2022, angekündigten Verpflanzungsarbeiten der verbliebenen Pappeln an der B 26 auf Februar 2023 verschieben. Die dafür erforderliche Vollsperrung der B 26 Darmstädter Straße wird somit entbehrlich. Der Verkehr kann deshalb in gewohnter Weise den Baustellenbereich passieren.

Nachdem am letzten Samstag die Pappeln entlang der Bundesstraße 26 in Aschaffenburg gefällt wurden, können aus technischen Gründen die verbliebenen Pappeln am Samstag nicht versetzt werden. Die Verpflanzung soll deshalb Anfang kommenden Jahres nachgeholt werden. Die geplante Vollsperrung und Umleitung der Darmstädter Straße kann deshalb entfallen und kommt erst im Februar zum Tragen.

Darüber hinaus wurden im Rahmen der Fällarbeiten und im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Verpflanzarbeiten weitere Schädigungen an einigen der zur Verpflanzung vorgesehen Bäume festgestellt. Von den bisher zur Verpflanzung vorgesehenen 5 Bäumen sind an 2 Pappeln schwere Schädigungen im Hauptwurzelwerk vorhanden, sodass aktuell, nur mehr drei Bäume an ihren neuen Standort versetzt werden können.

Für den zugesagten Neuaufbau und die Wiederherstellung der Pappelallee im Baubereich ändert sich dadurch an der Gesamtanzahl der Bäume nichts. Die nun leider doch nicht erhaltungsfähigen Bäume werden durch Neupflanzungen bzw. neue Bäume ersetzt.

Quelle: Staatliches Bauamt Aschaffenburg