• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Primaveraland: Kommunen bisher mäßig auf Stromausfälle vorbereitet

Topnews
10.12.2022, 06:36 Uhr in Primaveraland
090322 Symbolbild Stromausfall Strommast Stromleitung

PRIMAVERALAND. Zahlreiche Kommunen im Primaveraland haben bereits über drohende Stromausfälle in diesem Winter gesprochen. Eine Primavera-Stichprobe belegt: Die wenigsten sind für den Ernstfall, also einen längerfristigen Blackout, richtig vorbereitet. Stromausfälle gibt es immer wieder. Regional und meistens auch nur kurz, wie zuletzt in Bessenbach. Die stellen auch kein Problem dar. Feuerwehrgerätehäuser werden besetzt, um Kontakt zur Außenwelt herzustellen. Was aber tun, wenn der Strom länger wegbleibt, wie im vergangenen April in Kirchzell? Hektisch haben zahlreiche Kommunen in den letzten Monaten Notstromaggregate bestellt. Allerdings verzögern sich die Lieferungen teilweise mehrere Monaten. Alzenau verteilt Flyer, in denen man nachlesen kann, was zu tun ist. Der Main-Kinzig-Kreis empfiehlt das Anlegen eines Lebensmittelvorrats und listet detailliert auf, was man alles einkaufen sollte. Alle einzelnen Maßnahmen indes verdecken eines nicht: Richtig vorbereitet auf einen längerfristigen Blackout ist keine Kommune.