• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Primaveraland: Sportvereine kämpfen in der Krise

06.12.2022, 08:42 Uhr in Primaveraland
261019 SPORT Fußball Symbolbild MN

PRIMAVERALAND. Die Inflation und die Energiekrise machen auch immer mehr Sportvereinen im Primaveraland zu schaffen. Eine Radio Primavera-Recherche ergab: Die finanziellen Einbußen bei den Amateurclubs sind teilweise noch drastischer, als bei der Corona-Pandemie.

Lockdown war nicht so schlimm bei vielen Vereinen. Zwar gab es viele Kündigungen von Mitgliedern, vor allem während der Lockdown-Zeiten. Aber ein nicht genutztes Sportlerheim muss auch nicht geheizt werden. Ein nicht genutzter Fußballplatz braucht kein Flutlicht. Jetzt ist das anders, sagt etwa Adolf Weis aus Eschau. Er ist Kreisvorsitzender des bayerischen Fußballverbandes. Zwar hätten viele Clubs schon auf LED umgestellt.

Aber bei einigen kommen die völlig überlasteten Elektriker erst im kommenden Jahr. Die Hallensportler hat es noch schlimmer erwischt, denn bei ihnen schlagen auch noch die Heizkosten zu Buche. Der TV Miltenberg hat zwar keine eigene Halle. Aber die Stadt hat die Nutzungsgebühren angehoben. Immerhin – der Freistaat hat die Vereinspauschale angehoben.