• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Raubdelikt in Aschaffenburg geklärt - Verdächtiger in U-Haft

Topnews
09.05.2022, 14:25 Uhr in Blaulicht
Polizei Handschellen Polizist

ASCHAFFENBURG. Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg haben zur Festnahme eines Tatverdächtigen geführt, der inzwischen in Untersuchungshaft sitzt. Dem Mann wird ein Raubdelikt aus Mitte April vorgeworfen.

Wie bereits berichtet wurden am frühen Morgen des 17.04.2022 zwei Männer im Alter von 25 und 31 Jahren von einem bis dahin Unbekannten in der Innenstadt zunächst geschlagen und dann ausgeraubt. Die Männer hatten den späteren Tatverdächtigen im Laufe des Abends kennengelernt. Nachdem sie den Abend gemeinsam verbracht hatten, kam es schließlich zum Angriff seitens des Unbekannten, bei dem der Tatverdächtige einem der Männer eine Tasche samt Inhalt und eine Goldkette entriss. Der Angreifer konnte damals zu Fuß entkommen. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei Aschaffenburg waren zunächst ohne Erfolg geblieben.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Aschaffenburg und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg führten zwischenzeitlich zur Identifizierung eines Tatverdächtigen. Der 22-Jährige wurde bei der Durchsuchung seiner Wohnung vorläufig festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg am Donnerstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Raubes in Tateinheit mit Körperverletzung in zwei tateinheitlichen Fällen erließ. Die Beamten hatten in der Wohnung des Mannes belastende Beweismittel aufgefunden.

Der 22-Jährige wurde im Anschluss einer Justizvollzugsanstalt überstellt.

Quelle: Polizei