• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Razzia bei Hanauer Hilfeverein: Verdacht auf Eigennutzung von Spendengeldern

Topnews
30.03.2022, 12:09 Uhr in Blaulicht
Symbolbild Razzia SEK Spezialeinheit

HANAU/RODENBACH. Razzia heute früh in Hanau und Rodenbach bei einem Hilfeverein, der sich in Folge des Hanauer Attentats gegründet hat. Kriminalbeamte durchsuchten mehrere Objekte. Der Verein für Toleranz und Zivilcourage steht unter Untreue-Verdacht. Die Hanauer Staatsanwaltschaft vermutet, dass drei Beteiligte Spendengelder des Vereins privat abgezwackt haben. Nach dem Anschlag mit neun Toten 2020 hatten sich in Hanau mehrere Vereine und Initiativen gegründet. Die Razzien fanden in insgesamt acht Objekten in Hanau, Rodenbach und in Bonn statt.