• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Schüler-Mord von Lohr: Prozess vertagt

Topnews
03.05.2024, 06:30 Uhr in Primaveraland
061021 Symbolbild Gericht Prozess

LOHR/WÜRZBURG. Der Schüler-Mord von Lohr hatte im vergangenen Herbst auch das Primaveraland zutiefst erschüttert. Ab heute nun steht der mutmaßliche Schütze wegen Mordes vor Gericht. Er ist erst 14 Jahre alt, genauso alt wie sein Opfer im vergangenen September.

Was besonders fassungslos macht, ist die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft. Die vermutet nämlich als Motiv pure Mordlust des 14-Jährigen. Die Ermittler führen das auf Indizien zurück, die sie bei ihren Recherchen zusammengetragen haben. Der Jugendliche hatte wohl eine Netflix-Serie über den amerikanischen Serienkiller Jeffrey Dahmer gesehen und sich dessen Treiben zum Vorbild genommen, vermutet die Staatsanwaltschaft. Seine Waffe soll er sich bei seinem Nachbarn geklaut und dann seinem 14 Jahre alten Mitschüler von hinten in den Kopf geschossen haben. Die Jugendkammer des Würzburger Landgerichts verhandelt ab heute – hinter verschlossenen Türen. Denn der Lohrer Bub gilt als noch nicht strafmündig.

Mehr aus Primaveraland