• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Schüsse in Bad König: Urteile am Landericht Darmstadt

Topnews
16.08.2023, 15:01 Uhr in Kreis Darmstadt-Dieburg
131221 Landgericht Darmstadt

DARMSTADT/BAD KÖNIG/MICHELSTADT/GROSS-UMSTADT. Nach den abgefeuerten Schüssen in Bad König im Odenwald letztes Jahr sind heute Nachmittag am Darmstädter Landgericht die Urteile gefallen. Angeklagt waren zwei Männer aus Michelstadt und Groß-Umstadt.

Fünf Jahre Haft für den 29 Jahre alten Michelstädter, der zwei Männer mit Schüssen verletzt hatte. Und zwei Jahre auf Bewährung sowie eine Geldstrafe von 10.000 Euro für den 30-jährigen Groß-Umstädter – er soll bei der gleichen Auseinandersetzung fünf Männer mit Pfefferspray verletzt haben. Die beiden Verurteilten hatten sich am Tatabend mit einer Familie vor deren Haus in Bad König getroffen. Ursprünglich war eine Versöhnung nach einem Streit um einen Parkplatz vereinbart worden, der sich am Vorabend zugetragen hatte – dabei war der 30-Jährige zu Boden geschubst worden. Aus Rache folgte dann die Bluttat. Die Staatsanwaltschaft hatte für den vorbestraften 29-Jährigen sieben Jahre Haft wegen versuchten Totschlags und für den anderen Mann zwei Jahre auf Bewährung wegen gefährlicher Körperverletzung gefordert. Die Verteidiger hatten auf Notwehr plädiert und Freisprüche beantragt.