• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Nach Unfall in Gelnhausen: Opfer gestorben, Zeugen weiter gesucht

Topnews
02.08.2022, 06:47 Uhr in Blaulicht
Polizei Hessen bearbeitet

MAIN-KINZIG-KREIS. UPDATE: Der 36-Jährige, der am Wochenende in der Gelnhäuser Lagerhausstraße von einem Auto erfasst wurde, erlag nun seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. Wie berichtet, wollte der Mann gerade die Straße überqueren als es zum folgenschweren Unfall kam. Die Polizei in Gelnhausen bittet nun die Bevölkerung um Hilfe. Wer Angaben zum Unfallgeschehen am frühen Samstagmorgen machen kann, wird gebeten sich zu melden.

Ursprüngliche Meldung:

Im Main-Kinzig-Kreis sind am Wochenende gleich zwei schwere Unfälle passiert. Dabei wurden mehrere Menschen teils lebensgefährlich verletzt.

Die kräftigen Gewitter sorgten am Freitagabend für nasse Straßen: Auf der A66 bei Hanau kam ein BMW-Fahrer deshalb ins Schlingern und krachte in einen VW mit einer 5-köpfigen Familie. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab und wurden massiv beschädigt – ein 7-Jähriger Junge musste mit schwersten Verletzungen in eine Klinik geflogen werden. Auch eine 3-Jährige und die weiteren VW-Insassen kamen ins Krankenhaus. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt - er war laut Polizei für die Wetterlage zu schnell unterwegs und außerdem betrunken.

Wenige Stunden später wurde in Gelnhausen ein Fußgänger beim Straße Überqueren von einem Auto erfasst und erlitt dabei heftige Kopfverletzungen. Hier sucht die Polizei nach wie vor Unfallzeugen.