• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Schwerer Unfall auf der B469 bei Stockstadt

19.05.2022, 14:15 Uhr in Blaulicht
220222 Symbolbild Feuerwehr Polizei Unfall Warndreieck

STOCKSTADT. Am späten Mittwochabend hat sich auf der B469 ein folgenschwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws ereignet. Die beiden Fahrzeugführer erlitten bei dem Frontalzusammenstoß schwere Verletzungen und mussten in naheliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Aschaffenburger Polizei.

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhr ein 29-Jähriger am Mittwoch, gegen 20:30 Uhr, mit seinem Daimler die Bundestraße 469 in Richtung Seligenstadt und geriet aus noch ungeklärter Ursache auf Höhe Stockstadt in den Gegenverkehr. Dort kam es in der Folge zu einem Frontalzusammenstoß mit dem Peugeot einer 70-Jährigen. Im dortigen Streckenabschnitt befindet sich aktuell eine Baustelle, weshalb für beide Fahrtrichtungen jeweils nur ein Fahrstreifen komplett ohne bauliche Trennung zum Gegenverkehr vorhanden ist. Ein 28-Jähriger, der mit seinem VW unmittelbar hinter dem Peugeot unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf diesen auf.

Die 70-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt ebenso wie der 29-Jährige schwere Verletzungen und wurde nach einer Erstbehandlung durch einen Notarzt zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 28-jährige Fahrer des VW erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls ärztlich versorgt.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Aschaffenburg. Um den Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg auch ein Sachverständiger eingebunden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten war die B469 in beide Richtungen komplett gesperrt. Der Verkehr wurde vor Ort umgeleitet. Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch die örtlichen Feuerwehren im Einsatz. Zudem war ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle gelandet

(Quelle: Polizei)