• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Sieben Verletzte nach heftigem Busunfall bei Elsenfeld

02.10.2021, 09:16 Uhr in Blaulicht
Unfall Auto Polizei Fotolia benjaminnolte 696x464

ELSENFELD. Zu einem heftigen Verkehrsunfall kam es am Freitag gegen 14:00 Uhr auf der Staatsstraße 2441 zwischen Elsenfeld und Mönchberg. Ein 36-jähriger Fahrer eines BMW fuhr gerade in Richtung Mönchberg als von Streit kommend ein Kleinbus im Linienverkehr nach links in Richtung Eschau einbog. Der 56-jährige Busfahrer übersah den herannahenden BMW und nahm ihm die Vorfahrt. Der BMW krachte in Bus und wurde total beschädigt. Der Bus wurde durch den Aufprall abgewiesen und kam wenige Meter entfernt neben der Straße in der Böschung zum Stehen. Der Bus war zur Unfallzeit mit 9 Personen besetzt. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehren Eschau und Sommerau abgesichert. Diese übernahmen auch die Verkehrsregelung für die Dauer der Unfallaufnahme.

Da bei der Erstmitteilung des Unfalls das Schadensausmaß nicht überschaubar war wurde zudem ein Großaufgebot an Rettungskräften des BRK entsandt. Diese kümmerten sich um die Versorgung der Beteiligten Personen. Insgesamt wurden bei dem Unfall sieben Personen verletzt. Fünf Personen konnten ohne weitere Behandlung entlassen werden, zwei Personen mussten zur weiteren Abklärung in die Heliosklinik Erlenbach verbracht werden. Die beiden total beschädigten Fahrzeuge mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150.000 Euro.

Quelle: Polizei Obernburg