• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

SVA: Nachwuchstalente erhalten Verträge für die 1. Mannschaft

23.05.2022, 14:29 Uhr in Sport
230522 Viktoria Vertragsverlaengerung MG
Benedikt Hotz Vorstand Sport SVA, Kai Philipp, William Herbert, Cheftrainer Jochen Seitz (Foto: SVA)

ASCHAFFENBURG. Nach den namhaften Vertragsverlängerungen von Kapitän Daniel Cheron, Roberto Desch, Marco Fritscher und Hamza Boutakhrit haben die sportlich Verantwortlichen von Viktoria Aschaffenburg nun bei der Jugend ein Ausrufezeichen gesetzt und die beiden U19-Talente Kai Philipp (Mittelfeld) und William Herbert (Torhüter) mit Verträgen für die Erste Mannschaft ausgestattet.

"Wir zeigen damit erneut, dass wir unseren Weg, Talente aus der Region zu fördern und den eigenen Nachwuchs dann auch in den Herrenbereich zu integrieren, ernst meinen und dementsprechend auch konsequent umsetzen”, betont Benedikt Hotz, Vorstand Sport des SVA., die Bedeutung dieser Entscheidungen.

Der waschechte Aschaffenburger William Herbert wird hinter Max Grün und Ricardo Döbert die Nummer Drei im Tor des SVA. Der 19 Jahre alte Torwart spielt seit der U11 am Schönbusch und ist damit ein echtes Viktoria-Nachwuchs-Urgestein. “Ich bin überglücklich, dass ich nach so langer Zeit in der Jugend nun in die Erste Mannschaft übernommen werde. Ich glaube, das ist das Ziel eines jeden Jugendspielers, irgendwann bei seinem Verein in der Ersten zu spielen. Dass mir das gelungen ist, bedeutet mir sehr viel. Meine gesamte Familie besteht aus Viktoria-Fans und ist schon immer bei den Spielen im Stadion gewesen. Nun ein Teil dessen zu sein, erfüllt mich schon etwas mit Stolz”, gibt das Nachwuchstalent unumwunden zu und fügt hinzu: “Ich freue mich unglaublich darauf, von Max und Richi zu lernen und von deren Erfahrung zu profitieren.”

Kai Philipp (19), der aus Goldbach stammt und seit der U16 das Trikot der Weiß-Blauen trägt, wird das Mittelfeld im Offensivbereich ergänzen. “Mein Traum und meine Hoffnung war seit der U16, irgendwann den Sprung in den Aktivenbereich zu schaffen. Ich bin daher sehr glücklich, aber auch dankbar, dass mir diese Chance nun gegeben wird. Ich möchte so viel wie möglich von den erfahrenen Spielern lernen, hoffe aber auch darauf, Spielzeit zu erhalten.”

Cheftrainer Jochen Seitz freut sich auf die beiden Youngster: “William ist ein entwicklungsfähiger Torhüter, den wir nun als Nummer Drei gerne dazunehmen. Es ist wichtig, dass er von Max Grün und Ricardo Döbert lernt und sich weiterentwickelt. Er hat das Potenzial, um in den Aktivenbereich hineinzuwachsen und die nächsten Schritte zu gehen. Kai ist ein flexibler Spieler, den wir gut auf den Offensivpositionen einsetzen können. Er ist stark in seinem Passspiel und zeigt gute Eins-gegen-Eins-Situationen. Er hat für sein Alter auch schon ein ausgeprägtes Raumdenken. Er muss körperlich noch etwas weiter an sich arbeiten, aber wir werden ihn entsprechend fördern und ihm die Zeit geben, um sich an den Herrenfußball gewöhnen zu können.”

Auch Sven Schmidt-Tudl, Vorstand Jugend der Viktoria, ist mehr als zufrieden, zwei seiner Jugendspieler nun im Herrenbereich zu sehen. “Ich freue mich sehr, dass wir erneut zwei junge Talente aus unserem NLZ in den Kader der Aktiven übernehmen. Damit setzt sich die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fort und bestätigt die gute Arbeit in unserer Jugendabteilung.” Schmidt-Tudl weiter: “Mein Dank gilt neben der sportlichen Leitung und den Jugendtrainern im NLZ aber auch meinem Kollegen Benedikt Hotz sowie unserem Cheftrainer Jochen Seitz, die beide stets die enge Verzahnung zwischen Aktivenbereich und Jugend pflegen und fördern. Denn genau das ist und soll unser Weg sein: möglichst viele Jungs aus dem eigenen Stall im Stadion am Schönbusch spielen zu sehen. Ich wünsche Kai und Willi im Namen der Jugendabteilung alles Gute.”

Der Vertrag von Kai Philipp hat eine Laufzeit von zwei Jahren bis zum 30.06.2024. Der von William Herbert gilt für ein Jahr bis zum 30.06.2023.

Quelle: SVA