• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Unfall am Stauende auf A3 mit schwerverletzter Person

15.04.2022, 07:14 Uhr in Blaulicht
Polizei Halt Stop

ASCHAFFENBURG. Schwere Verletzungen zog sich ein 48-Jähriger aus Hessen zu, der um 02.35 Uhr mit seinem Pkw am Stauende in Richtung Würzburg auf einen Lkw-Anhänger auffuhr.

Der Mann fuhr mit einem Mercedes auf der rechten Spur und erkannte zu spät, dass eine 32-jährige Lkw-Fahrerin mit ihrem Gespann in Schrittgeschwindigkeit auf den stehenden Verkehr zufährt. Die Front des Autos schob sich bis zur Windschutzscheibe unter den Anhänger und verbog die Deichsel des Gliederzuges. Der verletzte Fahrer konnte sich zum Glück selbst aus seinem Fahrzeug befreien und wurde von der Brummifahrerin und einem Zeugen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut. Eine stationäre Behandlung in einem Krankenhaus ist erforderlich, Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

Der Pkw hat nur noch Schrottwert, auch der Anhänger wurde erheblich beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 25000 Euro. Die Deichsel hinterließ zudem Spuren auf der Fahrbahn. Die rechte Spur musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei Hösbach und des THW Aschaffenburg kamen zum Einsatz.

Quelle: Polizei Aschaffenburg-Hösbach