• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Unfall auf Mainbrücke in Stockstadt: LKW fährt auf 3 Autos auf

Topnews
28.04.2022, 11:45 Uhr in Blaulicht
Anzeige

STOCKSTADT. Auf der Mainbrücke in Stockstadt kam es heute Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall. In den Morgenstunden fuhr ein LKW auf gleich drei PKW auf. Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz, auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der LKW Fahrer wurde schwer verletzt und wurde mit dem Helikopter abtransportiert. Die drei Autofahrer wurden leicht bis mittelschwer verletzt.
Durch den Unfall kam es im gesamten Umgebungsbereich der BAB3 und B469 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Zubringerspur war bis ca. 09:30 Uhr voll gesperrt und auch die BAB3 war in Richtung Würzburg wegen der Landung des Rettungshubschraubers kurzzeitig voll gesperrt.
Von der Feuerwehr waren die Feuerwehr Stockstadt mit 6 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften und die Feuerwehr Kleinostheim mit einem Fahrzeug und 9 Einsatzkräften vor Ort. Ein Rüstwagen der Feuerwehr Großostheim konnte die Alarmfahrt abbrechen, während er noch im Stau auf der B469 auf der immer wieder stockenden Anfahrt war. Kreisbrandrat Frank Wissel und Kreisbrandinspektor Otto Hofmann informierten sich vor Ort bei Einsatzleiter und Stockstädter Kommandant Frank Bott über das Unfallgeschehen.

Quelle: PM Kreisbrandinspektion Aschaffenburg

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach:
Schwere Verletzungen erlitt ein 67-jähriger LKW-Fahrer am Donnerstagmorgen auf der Nebenfahrbahn der BAB A3 bei Kleinostheim. Gegen 7.30 Uhr war dieser mit seinem LKW in Richtung Würzburg unterwegs. Aufgrund einer dortigen Baustelle, kam es an der Mainbrücke zu verkehrsbedingten Stauungen. Dies erkannte der LKW-Fahrer
womöglich zu spät und fuhr einem dort stehenden BMW eines 22-jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW auf den davor stehenden Seat einer 34-jährigen PKW-Fahrerin aufgeschoben. Durch den Zusammenstoß erlitt der LKW-Fahrer schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus abtransportiert werden. Die Fahrerin des Seat wurde leicht verletzt und kam vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, so dass eine Abschleppung erfolgen musste. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf ca. 17.500 Euro. Die Absicherung der Unfallstelle sowie die Reinigung der Fahrbahn übernahmen die Feuerwehren aus Stockstadt a. Main und Kleinostheim. Eine Sondereinheit für Schwerverkehr war seitens der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach ebenfalls im Einsatz. Die Nebenfahrbahn blieb für ca. 1 Stunde lang voll gesperrt. Selbst die parallel dazu verlaufende Hauptfahrbahn der BAB A3 war zeitweise voll gesperrt. Es entstanden Rückstauungen auf die Bundesstraße 469 und auf die BAB A3 auf mehreren Kilometern. Den Verletzten wird eine baldige Genesung gewünscht.