• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Unfall bei Stockstadt: Weihnachtsbäume sorgen für stundenlangen Stau

15.12.2021, 11:41 Uhr in Blaulicht
Anzeige

STOCKSTADT. Gleich drei Einsätze galt es für die Feuerwehr Stockstadt am Mittwochmorgen zu bewältigen. Los ging es um 07:36 Uhr. Der mit Christbäumen beladene Anhänger eines PKW war auf der B469 Richtung Seligenstadt umgestürzt und hatte sich samt PKW zwischen den Leitplanken eingeklemmt. Der Fahrer wurde verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch den Unfall war es unmöglich die Unfallstelle zu passieren. So musste auch der Rettungswagen mit dem verunfallten Fahrer warten, bis die Fahrbahn geräumt war.

Zur Bergung des umgestürzten Anhängers musste die Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug (HLF) und einem Gerätewagen (V-LKW) die Einsatzstelle in Gegenrichtung, also praktisch als „Geisterfahrer“, anfahren. Mit der Seilwinde des Löschfahrzeuges gelang es den umgestürzten Anhänger aus der Verkeilung zu befreien und aufzurichten. Erst jetzt war es für den Rettungswagen möglich die Einsatzstelle zu passieren. Im weiteren Verlauf wurde die Fahrbahn von der Feuerwehr gereinigt.
Durch die unfallbedingte Blockade der B469 in Fahrtrichtung Seligenstadt kam es in der gesamten Umgebung der Auffahrt B26 auf die B469 zu erheblichen Verkehrsverbindungen. Die Staus reichten von Aschaffenburg über Großostheim bis nach Babenhausen. Zur Verkehrslenkung war auch die Feuerwehr Großostheim mit einem Fahrzeug im Einsatz. Gegen 10:00 Uhr war der Einsatz auf der B469 beendet. Die Feuerwehr Stockstadt war mit 15 Frauen und Männern und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Medizinischer Notfall im Stau

Noch im laufenden Einsatz informierte uns die Leitstelle über einen medizinischen Notfall im Stau. Eine Person hatte akute Probleme mit der Atmung und den Notruf gewählt. Sofort machten sich Einsatzsanitäter der Feuerwehr Stockstadt mit medizinischer Ausrüstung zu Fuß auf den Weg zu dem Patienten. Nach 800 Meter erreichten sie das Fahrzeug im Stau und konnten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungswagens versorgen.

Ölspur im Ortsgebiet


Die Einsatzkräfte waren gerade in der Feuerwache zurück, als uns um 10:08 Uhr die nächste Einsatzmeldung erreichte. In der Forststraße galt es an der Frankenhalle eine 200 Meter lange Ölspur zu beseitigen. Hier waren wir mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Nach einer halben Stunde war auch diese Gefahrenstelle beseitigt.

Quelle: Feuerwehr Stockstadt