• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Schnee sorgt für Unfälle, Stromausfall und Sperrungen im Primaveraland

09.04.2022, 07:48 Uhr in Blaulicht
Schnee Glaette

WEIBERSBRUNN. Am Freitagabend gegen 19:07 Uhr verlor der Fahrer eines VW/Passats mit rumänischer Zulassung auf der A3 Richtung Würzburg in Höhe Weibersbrunn aufgrund nicht an die Witterung angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet infolgedessen ins Schleudern und prallte gegen die linke Betonleitwand. Im Anschluss daran kam der Fahrzeugführer auf dem mittleren Fahrstreifen, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stehen. Der Lenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand ein Schaden an der Fahrzeugfront. Die Schadenssumme lässt sich ca. auf 5000,- Euro beziffern.

Analog dazu, wurde die Betonleitwand beschädigt sowie die Gebrauchsfähigkeit eines Leitpfostens komplett aufgehoben. Die Fahrbahn wurde durch auslaufende Betriebsstoffe und Trümmerteile verschmutzt und musste für ca. 1 Stunde voll gesperrt werden. Es bedurfte aufgrund des auslaufenden Motoröls einer Reinigung durch eine Spezialfirma. Der beschädigte Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Feuerwehren Weibersbrunn, Waldaschaff, sowie das THW waren vor Ort.

ELSENFELD. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 09.04.2022, gegen 00:35 Uhr, befuhr ein Taxi die Ortsverbindungsstraße von Eichelsbach kommend in Fahrtrichtung Elsenfeld. Aufgrund der Schneelast stürzte ein Baum auf die Fahrbahn, wodurch das Taxi beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro und die Fahrbahn musste durch die örtlichen Feuerwehren bereinigt werden. Die Ortsverbindungsstraße wurde im Anschluss vorsorglich gesperrt und soll im Laufe des Tages wieder freigegeben werden.

Quelle: Polizei Unterfranken

KREIS MILTENBERG. Stromausfälle in zahlreichen Ortschaften und mehrere Straßensperrungen hat der starke Schneefall im Landkreis Miltenberg in der Nacht zum Samstag verursacht. Am Samstagmorgen seien noch 15 Ortschaften und somit rund 7500 Menschen ohne Strom gewesen, teilte Landrat Jens Marco Scherf mit. Es könne teils bis zum Nachmittag dauern, bis die Stromversorgung wieder komplett hergestellt sei.

Die Straßensperrungen wurden dem Landrat zufolge ausnahmslos von umgefallenen Bäumen verursacht. Dabei sei nicht nur die Menge, sondern auch die Art des Schnees problematisch gewesen, sagte Scherf: «Es war ein enorm nasser und schwerer Schnee, wodurch viele Bäume runtergedrückt wurden.»

Unfälle mit Verletzten habe es bislang nach seiner Kenntnis nicht gegeben. Scherf warnte davor, Straßensperrungen eigenhändig zu entfernen. Es sei im Laufe des Morgens schon mehrmals vorgekommen, dass die Absperrungen einfach zur Seite geschoben worden seien. Das sei «gefährlich und egoistisch», sagte der Landrat, da man nicht nur sich selbst, sondern auch nachkommende Autofahrer in Gefahr bringe.

In Notfällen und falls das Telefon nicht mehr funktioniert, könnten sich Bürger an die Feuerwehr wenden. Zudem sei ein Bürgertelefon eingerichtet.

Quelle: dpa

KREIS MILTENBERG. Im Landkreis Miltenberg gibt es aufgrund des starken Schneefalls der vergangenen Nacht aktuell erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen und in vielen Orten Stromausfälle. Das Landratsamt bittet die Bevölkerung, Ruhe zu bewahren und nicht erforderliche Fahrten zu vermeiden. Die zuständigen Stellen arbeiten mit Hochdruck an der Wiederherstellung des Stromnetzes, sowie der Beseitigung der Verkehrsbeeinträchtigungen.

Folgende Straße sind gesperrt:

Klingenberg - Mechenhard

Laudenbach - Vielbrunn

Röllbach - Großheubach

Collenberg - Mönchberg

Miltenberg - Mainbullau

Miltenberg - MIL 13 bis Geishof

Rieden - Windischbuchen

Kirchzell - Watterbach, Breitenbuch, Ottorfszell

Buch - Preunschen bis Landesgrenze

Boxbrunn - Eulbach

Für den Fall, dass das Telefon ausgefallen sein sollte, ist an den Feuerwehrhäusern der Gemeinden eine Notfallmeldestelle eingerichtet, um Feuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst zu verständigen.

Für weitere Fragen steht Ihnen das Bürgertelefon des Landkreises unter der Telefonnummer 09371 501-328 zur Verfügung.

Quelle: Kreis Miltenberg