• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Viktoria Aschaffenburg: Heimspiel am Freitag gegen SpVgg. Unterhaching abgesagt

27.09.2021, 19:57 Uhr in Sport
261019 SPORT Fußball Symbolbild MN

ASCHAFFENBURG. Nachdem bereits das SVA-Heimspiel gegen den FC Pipinsried wegen deren Corona-Problematik innerhalb des Regionalliga-Kaders verlegt werden musste, ist die Viktoria nun zum zweiten Mal in Folge von einer solchen Situation betroffen. 12 positiv auf das Corona-Virus getestete Spieler innerhalb des Kaders bei der SpVgg Unterhaching und die damit verbundene Quarantänesituation führen dazu, dass auch das Heimspiel am Freitagabend verlegt werden muss. Offizieller Nachholtermin ist der 19.10.2021. Anstoß wird um 19 Uhr sein. Damit fällt das Heimspiel gegen die SpVgg. Unterhaching dann genau in die Woche, in der schon am 15.10.2021 das Heimspiel gegen die SpVgg. Bayreuth angesetzt ist und am 23.10.2021 das Auswärtsspiel beim 1. FC Schweinfurt 05 stattfindet.

„Diese Situation ist für uns natürlich mehr als eine sportliche Herausforderung. Wir müssen von einem 14-Tage-Rhythmus dann schlagartig wieder auf Spiele im 3-Tage-Rhythmus umstellen. Dazu sind das drei absolute Top-Spiele innerhalb von einer Woche, die wir da zu absolvieren haben. Wir hätten uns das sicherlich anders gewünscht und am Freitag gerne gegen Haching das Heimspiel ausgetragen, aber die Bescheide der Gesundheitsämter mit den Quarantäneauflagen liegen dem Verband vor, so dass wir hier keine andere Möglichkeit haben, als die Situation für uns so anzunehmen und auf allen Ebenen das Beste daraus zu machen”, zeigte sich der Sportliche Leiter des SVA, Benedikt Hotz, mit gemischten Gefühlen.

„Das wenig Gute an dieser Situation ist, dass wir bei der derzeitigen Verletztenliste darauf hoffen können, den einen oder anderen Spieler durch die zusätzlichen Tage an Regeneration und Training wieder für das Heimspiel gegen Pipinsried am 5. Oktober fit zu bekommen”, versucht Trainer Jochen Seitz positive Aspekte aus der Gemengelage zu ziehen. Grundsätzlich hat die Viktoria in diesem spätsommerlichen Monat September, der beste äußere Bedingungen bescherte, nur ein einziges Heimspiel (gegen den FC Memmingen am 03.09.2021) austragen können, was für den Verein auf allen Ebenen Nachteile mit sich brachte. „Klar ist, dass wir uns bisher in dieser Saison in den Heimspielen besser geschlagen haben als in den Auswärtspartien. Von daher ist es für uns sportlich, aber auch in allen anderen Bereichen von Nachteil, dass gleich zwei Heimspiele in Folge ohne unser Verschulden nicht ausgetragen werden konnten”, bedauert Benedikt Hotz die erneute Spielverlegung.

„Um keine weiteren Nachteile im Hinblick auf die Organisation des ursprünglich für Freitag angesetzten Spiels gegen die Spielvereinigung zu haben und um die eigenen Planungen frühzeitig in die entsprechenden Bahnen lenken zu können, wurde die Spielverlegung rechtzeitig vereinbart und nun auch kommuniziert”, teilte Vorstandsmitglied Kevin Wittke mit. So sind die Tickets für das kommende Heimspiel gegen den FC Pipinsried am 05.10.2021 im Onlineshop bereits verfügbar. Die für den ursprünglich angesetzten Spieltermin am 17.09. erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wann der stationäre Vorverkauf am Stadion für das Heimspiel gegen den FCP stattfindet, wird in den kommenden Tagen veröffentlicht.

Quelle: Viktoria Aschaffenburg