• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Waldbrand in Münster: "Es ist nach wie vor gut zu tun!"

15.08.2022, 10:30 Uhr in Blaulicht
160822 Muenster Waldbrand FW Dieburg
Foto: Feuerwehr Stadt Dieburg

MÜNSTER. Hunderte Feuerwehrleute sind seit Samstag in Münster-Breitefeld im Einsatz. Der Waldbrand ist mittlerweile unter Kontrolle – nach wie vor ist aber gut zu tun, wie ein Feuerwehrsprecher zu Radio Primavera sagte.

Die komplette Nacht hindurch haben rund 250 Einsatzkräfte weiter geschuftet. Die Brandfläche in der Näher des ehemaligen Militärgeländes Muna muss nämlich stetig gekühlt werden. Das passiert durch übergroße Rasensprenger, wie es ein Sprecher der Feuerwehr beschrieb. Außerdem helfen Hubschrauber der Bundeswehr und der Polizei aus der Luft, die Brandfläche zu beregnen.

Die Feuerwehrfrauen und -männer werden auch heute noch den kompletten Tag arbeiten, um die immer wieder auflodernden Glutnester unter Kontrolle zu halten. Während des Einsatzes wurden insgesamt 22 Kräfte verletzt. Besonders Gefährlich ist die Brandbekämpfung auch durch Munition, die in der Nähe gelagert wird. Mehrfach kam es in den vergangenen Tagen zu kleineren Explosionen.