• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Weiterer Waldbrand in Hanau-Großauheim

Topnews
18.07.2022, 16:41 Uhr in Blaulicht
030412 Waldbrand Amorbach Feuer cut

HANAU. Die Feuerwehren im Primaveraland sind im Dauereinsatz: Nun wurde der nächste Waldbrand gemeldet – dieses Mal in Hanau. Im Hanauer Stadtteil Großauheim stehen mehrere tausend Quadratmeter Wald in Flammen. Der Brand ist aber bereits unter Kontrolle und es laufen die Nachlöscharbeiten, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte. Wie das Feuer im Wald ausbrach, ist bislang unklar. Durch den Brand kam es in der Großauheimer Waldsiedlung zu Geruchs- und Rauchbelästigung.

Pressemitteilung der Feuerwehr Hanau:
Am 18.07.2022 wurde die Berufsfeuerwehr Hanau zusammen mit den Einsatzabteilungen Großauheim und Wolfgang um 13:25 Uhr in ein Waldstück unweit des Forstamts Hanau-Wolfgang alarmiert. Vor Ort kam es zu einem Waldbrand auf einer Fläche von etwa 350qm. Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Rohre eingesetzt sodass sehr schnell "Feuer unter Kontrolle" gemeldet werden konnte. Noch während die Nachlöscharbeiten in vollen Gang waren, wurde durch den eingesetzten Polizeihubschrauber gegen 14:20 Uhr eine starke Rauchentwicklung im Waldgebiet zwischen der Waldsiedlung und der B 8 gemeldet. Der Einsatzleiter entschied sich daraufhin die Einsatzabteilung Klein-Auheim und die Feuerwehr Großkrotzenburg zu alarmieren. Die ersten Kräfte haben ein Feuer in einer Fichtenschonung vorgefunden, welches sich auf einer Fläche von 300x200 Meter rasend schnell ausbreitete. Sofort wurden mehrere C-Rohre zur Riegelstellung aufgebaut um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

Durch den Einsatz eines Werfers konnte in letzter Sekunde ein Übergreifen auf die Baumwipfel verhindert werden. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurden neben den beiden Abrollbehältern Wasser der Einsatzabteilungen Steinheim und Hanau-Mitte, alle Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr Hanau eingesetzt. Gegen 16:30 Uhr konnte "Feuer unter Kontrolle" gemeldet werden. Zur Unterstützung der Einsatzkräfte kam die Drohne der Feuerwehr Karlstein zum Einsatz, welche besonders beim Aufspüren von Glutnestern hervorragende Arbeit geleistet hat. Im Einsatzverlauf wurden alle Einsatzabteilungen der Feuerwehr Hanau eingesetzt, um bei den hohen Temperaturen einen ständigen Austausch der Einsatzkräfte gewährleisten zu können. Das DRK OV Großauheim lieferte Getränke an die Einsatzstelle und versorgte die eingesetzten Kräfte mit Verpflegung. "Feuer aus" konnte gegen 20:30 Uhr gemeldet werden. Verletzte gab es keine.