• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Wer kennt den Baseballschläger-Räuber von Elsenfeld?

01.05.2022, 13:35 Uhr in Blaulicht
Symbolbild Baseballschlaeger

ELSENDFELD. Am Samstagmittag lockte ein bislang unbekannter Täter den Geschädigten über ein soziales Medium an den Tatort. Dort soll der Unbekannte den 37 Jahre alten Geschädigten gegen dessen Willen festgehalten, ihn geschlagen und einen niedrigen zweistelligen Betrag erbeutet haben. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt nun unter anderem wegen eines Raubdeliktes und hofft auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Am Samstagmittag kam es gegen 14:35 Uhr zu einem über ein soziales Medium abgesprochenen Kontakt zwischen dem 37-jährigen Geschädigtem und einem bislang noch unbekannten Täter in der Adam-Zirkel-Straße. In einem Hof soll der Unbekannte den Geschädigten zunächst gegen dessen Willen festgehalten haben. Der Tatverdächtige, der auch handgreiflich gegenüber dem Geschädigten wurde und einen Baseballschläger mitführte, erhielt einen niedrigen zweistelligen Betrag. Als ein Anwohner auf die Situation aufmerksam wurde, flüchtete der Unbekannte in Richtung Ortsmitte. Der 37-Jährige wurde durch die Tathandlung leicht verletzt und musste zur medizinischen Erstversorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifen verliefen erfolglos.

Von dem Täter liegt folgende Beschreibung vor:

  • männlich und ca. 25 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß und schlank
  • sprach deutsch mit ausländischem Akzent
  • trug eine schwarze Jogginghose der Marke Adidas, eine schwarz/graue Trainingsjacke und schwarz/weiße Sportschuhe
  • führte eine graue Tasche und einen roten Baseballschläger mit sich

Um die Tat aufklären zu können, sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen:

  • Wer hat die Tat am Samstagmittag möglicherweise noch beobachtet?
  • Wer ist im Umfeld der Adam-Zirkel-Straße oder im Bereich der Ortsmitte auf einen Mann mit der vorliegenden Beschreibung aufmerksam geworden?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-1733 entgegen.

Quelle: Polizei