• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Zigarettenautomaten an drei verschiedenen Orten gesprengt

30.12.2021, 14:52 Uhr in Blaulicht
Polizei Polizeiauto Dienstawagen

HAINBURG/MAINHAUSEN/MAINTAL. Gleich drei Zigarettenautomaten wurden am Donnerstagmorgen von Unbekannten aufgesprengt. Anwohner in der Uferstraße von Klein-Krotzenburg meldeten am frühen Donnerstagmorgen einen "rauchenden" Zigarettenautomaten vor der Radsporthalle. Zudem wären vier Personen in Richtung Herderstraße weggelaufen. Einer hatte ein rotes Oberteil an. Gegen 4.35 Uhr hatten die Täter den Automaten aufgesprengt. Auf dem Boden lagen Zigarettenpackungen und Münzgeld. Noch steht nicht fest, wieviel Packungen und Münzen gestohlen wurden. Knapp zwei Stunden zuvor, gegen 2.15 Uhr, haben Unbekannte in Mainflingen "Am Sportplatz" ebenfalls einen Zigarettenautomaten gesprengt. Auch hier steht die Höhe der Beute noch nicht fest. Der Schaden wird jeweils auf 3.000 Euro geschätzt. In beiden Fällen ermittelt nun die Kriminalpolizei. Hinweise werden unter der Rufnummer 069 8098-1234 erbeten.

In Maintal kam es zu einer weiteren Sprengung. Unbekannte sprengten am frühen Donnerstagmorgen einen Zigarettenautomaten in der Schulstraße und flohen offenbar ohne Beute. Gegen 1.35 Uhr legten sie einen unbekannten Sprengkörper in den Ausgabeschacht und entzündeten diesen. Infolge der Detonation wurde der Automat stark beschädigt, kippte nach vorn um und blieb in seiner Verankerung hängen. Der entstandene Schaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer 06181 100-123 um Zeugenhinweise.

Quelle: PM Polizei Südosthessen