• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Zum Schutz von Kindern: Biebergemünd holt UVC Luftentkeimer

08.04.2021, 06:38 Uhr in Lokales
060421 Biebergemuend Luftentkeimer MN

BIEBERGEMÜND. Kindertagesstätten und Schulen gehören mit zu den Einrichtungen mit einem erheblichen Corona-Ansteckungsrisiko. Unter dem Aspekt der in letzter Zeit immer weiter steigenden Fallzahlen und dem Beginn einer neuen Infektionswelle hat die Gemeinde Biebergemünd nun alle Biebergemünder KITAS mit UVC -Luftentkeimungsanlagen ausgestattet.Innerhalb von zwei Woche konnte unter Beteiligung des Coronakrisenstabes, der Bauverwaltung und der politischen Entscheidungsträger sowie der Fa. Wagner in Lanzingen die Auftragsvergabe und Lieferung der hochwertigen Luftreinigungsysteme umgesetzt werden. Die von der Fa. Heraeus über die im Ortsteil Lanzingen ortsansässige Firma Wagner Haustechnik angeschafften Desinfektionsgeräte sind in den Gruppenräumen der Einrichtungen an der Wand montiert und reinigen 100-400 Kubikmeter Luft in der Stunde ohne den Einsatz von Chemikalien. Während des fast geräuschlosen Betriebes wird die Raumluft fortwährend umgewälzt. Durch den Einsatz von stark desinfizierendem UV-Licht das von der DNA der Mikroorganismen absorbiert wird, wird geleichzeitig auch ihre Struktur zerstört. Das führt zu einer zuverlässigen Reduktion der Keim- und Virenbelastung. Dies macht die Anschaffung auch für die Zeit nach der Coronapandemie zu einer sinnvollen Investition.Der 1. Beigeordnete Bernhard Schum zeigte sich in der Bieberer KITA erfreut über diese neue technische Möglichkeit zur Eindämmung der Pandemie: „Das ist eine weitere wichtige Maßnahme im Rahmen unserer Virusbekämpfungsstrategie. Wenn wir mit diesen Geräten das Ansteckungsrisiko für die Kinder und Erzieher/innen in den Einrichtungen senken können, hat sich der Aufwand auf alle Fälle gelohnt.“Mit dem Zusammenwirken von Co 2- Ampeln, den UVC Luftreinigern und regelmäßigem Lüften in den Gruppenräumen hofft der Coronakrisenstab der Gemeinde die maximale Sicherheit für Kinder und Erzieherinnen zu erreichen.Quelle: Gemeinde Biebergemünd