• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Als das Licht nach Gelnhausen kam - Gästeführungen in Gelnhausen

vor einem Jahr in Bildung

Gästeführungen in Gelnhausen starten und beleuchten verschiedene Epochen

Es geht wieder los: Die Saison der Gästeführungen in Gelnhausen startet. Bei den Erlebnis-, Themen-, Stadt- oder kulinarischen Führungen gibt es immer wieder Neues über die Barbarossastadt und ihre Historie zu erfahren.

Im März stehen folgende Zeitreisen auf dem Programm:

Am Sonntag, 12. März 2023, beleuchtet die Themenführung „Schwarzseher, Schlitzohr, Schwein gehabt“ sprichwörtliche Redensarten: Schwarzseher und Schlitzohren tummeln sich seit der Gründung Gelnhausens anno 1170 zuhauf innerhalb der Stadtmauern. Manch einer geriet auf den Holzweg, andere stiegen ihnen aufs Dach. Doch woher stammen diese sprichwörtlichen Redensarten? Welche Sprichwörter überdauerten die Jahrhunderte und wurden in den modernen Sprachschatz übernommen? Diese und andere Fragen werden bei der Themenführung beantwortet. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem Rathaus. Karten gibt es in der Tourist-Info. Kosten: Erwachsene zahlen je 10 Euro, Kinder und Jugendliche von sieben bis 16 Jahren je 5 Euro.

Am Freitag, 17. März 2023, steht das Fachwerk im Mittelpunkt einer Themenführung, die um 20 Uhr vor dem Rathaus startet. Nachdem Gelnhausen im Dreißigjährigen Krieg zerstört wurde, erfolgte der Wiederaufbau der Stadt im Laufe der Zeit im Fachwerkstil. Dieses prägt die Stadt bis heute. Bauweise im Aufbau, Konstruktionen und Unterschiede aus verschiedenen Zeiten aber auch Bilder im Fachwerk und ihre Bedeutung sind Bestandteile der Themenführung unter dem Titel „Fachwerk, Werk der Hand“. Karten gibt es vor Ort. Kosten: Erwachsene zahlen je 10 Euro, Kinder und Jugendliche von sieben bis 16 Jahren je 5 Euro.

Am Sonntag, 19. März 2023, steht eine Erlebnisführung auf dem Programm: Unter der Überschrift „Pfeffer und Salz“ tauchen die Gäste mit zwei Bürgerinnen ihrer Zeit ab ins Gelnhausen des Jahres 1559 und geben allerlei Wissenswertes über scharfe Dinge preis. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem Rathaus. Karten gibt es in der (sonntags geöffneten) Tourist-Info. Kosten: Erwachsene zahlen je 15 Euro, Kinder von 7 bis 16 Jahre je 7,50 Euro.

Am Samstag, 25. März 2023, erfahren Interessierte mehr über den „Kaffeekönig von Gelnhausen“. Julie, die vornehme Tochter des Konsuls Conrad Heinrich Schöffer, entführt die Gäste dieser Erlebnisführung in die glanzvolle Epoche des 19. Jahrhunderts. Treffpunkt ist um 19 Uhr vor dem Rathaus. Karten gibt es ab 18.30 Uhr in der Tourist-Info am Obermarkt. Kosten: Erwachsene zahlen je 15 Euro, Kinder von 7 bis 16 Jahre je 7,50 Euro.

Eine neue Themenführung feiert am Sonntag, 26. März 2023, Premiere: Nach der blühenden Zeit des Mittelalters folgten dunkle Zeiten in Gelnhausen: Pestepidemien, Kriege, Hexenverfolgungen. Wann kam dann aber das Licht in die Stadt? Die Führung „Als das Licht nach Gelnhausen kam“ beleuchtet die spannende Zeit von 1870 bis 1918, in der sich das Stadtbild nach und nach veränderte und soziale Umwandlungen stattfanden: Elektrizität, Wasseranschlüsse, große Restaurierungsarbeiten und, mit der Industrialisierung, das Aufkommen der Arbeiterklasse. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem Rathaus. Karten gibt es in der (sonntags geöffneten) Tourist-Info am Obermarkt. Kosten: Erwachsene zahlen je 10 Euro, Kinder und Jugendliche von sieben bis 16 Jahren je 5 Euro.

Alle Karten gibt es auch im Vorverkauf in der Tourist-Information (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 16.30 Uhr; Samstag und Sonntag 10.30 bis 16 Uhr). Weitere Infos unter www.gelnhausen.de

Foto: Die Gästeführungen starten in die neue Saison: Auch der „Kaffeekönig von Gelnhausen“ ist wieder dabei. Foto: Hanna Rudolf