• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Buchvorstellung: Die Abenteuer des Simplicissimus

vor 2 Monaten in Kunst & Kultur

Urplötzlich wird der einfältige und elternlose Simplicissimus in die Wirren des Dreßigjährigen Krieges hineingezogen. Was ist nur mit den Menschen los? Er kapiert erstmal gar nichts. Doch mit Humor, Witz und Hirn behauptet er sich, stolpert von einer verrückten Situation in die nächste und erlebt unglaubliche Abenteuer.

Hans Jakob Christoph von Grimmelshausen erschafft im 17. Jahrhundert eine Figur, die im 21. Jahrhundert locker das Zeug zum Comic-Helden hat: durchgeknallt, durchsetzungsstark, unwiderstehlich. Simone Grünewald gibt Simplicissimus eine moderne, jugendhafte Stimme, ohne ihn dabei aus seiner Zeit zu reißen. Es ist ihr gelungen, den spannenden und abenteuerlichen Lebenslauf des Simplicissimus in einer leicht verständlichen Sprache nachzuerzählen, die heutigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen gerecht wird.

Teilweise als Comic gestaltete Illustrationen von Klaus Puth begleiten den hippigen Text. Die erfrischend-witzige Sprache und die pfiffigen Zeichnungen schaffen einen niederschwelligen Zugang zu einem ebenso komplexen wie wortgewaltigen, nach wie vor aktuellen Romans des 17. Jahrhunderts.

Die vergnügliche Lektüre motiviert Leser vielleicht dazu, später einmal zum ungekürzten Original zu greifen - allererste Sahne.