• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Grasbahnrennen auf dem E-DRENALIN Kinzigtalring Neuenhasslau

vor 8 Monaten in Sport

Grasbahnrennen am Wochenende: Premiere auf dem E-DRENALIN Kinzigtalring

HASSELROTH – Wieder eine Premiere beim Motorsportclub Neuenhasslau 1953 e.V.: Das HINTERHOFWERKSTATT DMV Grasbahnrennen am kommenden Samstag (30.09.) und Sonntag (01. Oktober) findet auf dem Kinzigtalring in Neuenhasslau statt, der jetzt E-DRENALIN Kinzigtalring heißt. Namensgeber der Gras-Rennstrecke ist das E-DRENALIN Kartcenter in Langenselbold. Das innovative Kartcenter ist die erste und einzige Kartbahn Deutschlands, welche auf E-Karts der italienischen Marke CRG setzt. Auf 3600 qm Fläche erwartet die Besucher Fahrspaß und Action pur. Die Aktiven erwartet ein unvergessliches Rennsport-Feeling mit modernster Zeiterfassungstechnik und den höchsten Sicherheitsstandards.

E-DRENALIN Geschäftsführer Mario Lauer (rechts im Bild) freut sich auf die langfristige Zusammenarbeit zwischen dem Langenselbolder Kartcenter und dem Neuenhasslauer Motorsportclub auf dem MSC-Vereinsgelände. MSC-Vorsitzender Thomas Schiffner: „Dass zwei Motorsportzentren in zwei benachbarten Orten, nur drei Kilometer voneinander entfernt, langfristig kooperieren, ist naheliegend und bringt für beide Seiten enorme Vorteile.“

Die offizielle Eröffnung des E-DRENALIN Kinzigtalrings ist am kommenden Samstag (30. September) mit dem ersten Tag des diesjährigen Grasbahnrennens. Am Samstag und Sonntag wird in 39 Rennläufen in vier Motorradklassen und in fünf Quadklassen um Punkte und Tagessiege gekämpft. Die Fahrer und Fahrerinnen kommen aus Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und aus ganz Deutschland. Am Samstag wird in der Oldie-Klasse der Wolfgang Henselak Gedächtnispokal ausgefahren und die Quads bestreiten ihre ersten Vorläufe. Am Sonntag fahren die Quads weitere Läufe, die B-Lizenz Soloklasse absolviert acht Rennen und erstmals starten die Seitenwagen in Neuenhasslau in zwei Klassen: der B-Lizenz-Gespannklasse und der internationalen Seitenwagenklasse. In letzterer sind europäische Spitzenteams am Start.

Letztmalig befinden sich Fahrerlager und das Festzelt auf dem Festplatz der Gemeinde, auf dem nach dem Rennen der Bau der Kindertagesstätte beginnt. Ein Showprogramm und bezahlbare Bewirtung im und vor dem Festzelt runden das Race Weekend ab.

Karten können bis zum 27. September vergünstigt im Vorverkauf online bestellt werden: Kartenvorverkauf (msc-neuenhasslau.de)
ZEITPLAN

Samstag, 30. September

12.00 – 14.00 Uhr Papierabnahme, technische Abnahme

13.50 Uhr Fahrerbesprechung

14.00 Uhr Freies Training, Oldies, Quads

14.45 Uhr Freies Training I- und B-Seitenwagen + B-Lizenz Solo

15.00 Uhr Pflichttraining, Oldies, Quads

15.15 Uhr Rennläufe Oldies, Quads

Dazwischen: Freies Training Seitenwagen + B-Lizenz Solo

Ca. 17.30 Uhr Rennende, Siegerehrung Wolfgang Henselak Gedächtnisrennen

Sonntag, 01. Oktober

08.00 – 10.00 Uhr Papierabnahme, technische Abnahme

09.15 Uhr Fahrerbesprechung

09.30 Uhr Freies Training B-Lizenz Solo, I-Seitenwagen, B-Seitenwagen

10.00 Uhr Warm-up Quads

10.30 Uhr Starttraining B-Lizenz Solo, I-Seitenwagen, B-Seitenwagen

11.00 Uhr Bahndienst

11.15 Uhr 2. Wertungsdurchgang Quads (Rennen 1 - 6)

12.00 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr Opening / Fahrervorstellung

13.30 Uhr Rennbeginn Nachmittagsprogramm

Ca. 17.30 Uhr Siegerehrungen im Festzelt