• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Komödie: Komplexe Väter

vor einem Jahr in Theater

Vorhang auf für die Comedy-Stars Jochen Busse und Hugo Egon Balder: In der rasanten Komödie „Komplexe Väter“, die am Freitag, 24. März 2023 um 20:00 Uhr in der Konzerthalle aufgeführt wird, liefern sich die beiden TV-Größen, die mit Kultsendungen wie „Alles Nichts Oder?!“ und „7 Tage – 7 Köpfe“ Fernsehgeschichte schrieben, ein wahres Pointenduell. Drei nicht mehr ganz so junge Männer versuchen auf unterschiedlichste Weise nachzuholen, was sie bei der Tochter versäumt haben. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände kommen sie sich dabei gegenseitig in die Quere. Die Sehnsucht, begangene Lebensfehler zu korrigieren, die Hoffnung, die Zeit aufhalten zu können, der Wunsch, Erlebtes nochmal zu leben, führen zu massiven Verwechslungen und Missverständnissen. Geht es wirklich um die Tochter? Oder auch um die Erkenntnis, dass die Zeit nicht alle Wunden heilt.

Anton und Erik könnten unterschiedlicher kaum sein. Während Anton sich gutbürgerlich und kontrolliert gibt, ist Erik eher der Typ Schlaffi. Doch die beiden haben eines gemeinsam: eine Tochter, Nadine. Erik ist der biologische Vater Nadines, Anton ihr Ziehvater. Beide Männer sind einander in herzlicher Abneigung verbunden. Anton wirft Erik vor, er hätte sich nie um seine Tochter gekümmert, Erik findet die Atmosphäre, die Anton verbreitet, einfach nur „muffig“. Als Nadines Mutter darauf besteht, dass alle zwei Björn, den neuen Freund Nadines, gemeinsam mit ihr kennenlernen, ändert sich das schlagartig, stellen die beiden doch fest, dass der mindestens 20 Jahre älter ist als Nadine. Das finden Anton und Erik gar nicht witzig, schließen „Waffenstillstand“ und sprechen plötzlich von „unserer Tochter“.

René Heinersdorff hat Jochen Busse und Hugo Egon Balder die Rollen der alt gewordenen Väter auf den Leib geschneidert. Die beiden erweisen sich einmal mehr als Meister des genauen Timings und lassen Heinersdorffs Pointen funkeln.

Eintrittskarten für die Komödie sind zum Preis von 28,- Euro bis 34,- Euro in der Tourist-Information, Kurparkstraße 2, unter Telefon 06052 83-14, im Internet unter www.bad-orb.info sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.