• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Sommermuseum der Stadt Gelnhausen startet am 1. August

vor 10 Tagen in

Kreativ mit Perlen, Papier und Ton

Sommermuseum der Stadt Gelnhausen startet am 1. August – Begrenzte Teilnehmerzahlen

Das Mitmach-Museum der Stadt Gelnhausen bietet in den Sommerferien wieder kreative Werkstätten und spannende Führungen für Kinder und Jugendliche an. Information, Beratung und Anmeldung in der Tourist-Information unter der Telefonnummer 06051 830-300. -301 (Obermarkt 8, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 Uhr bis 16.30 Uhr; Samstag und Sonntag 10.30 Uhr bis 16 Uhr) oder per E-Mail unter [email protected]

Folgende Aktivitäten werden angeboten:

Druckwerkstatt, Montag, 1. August, und Dienstag, 2. August, 10 Uhr bis 13 Uhr, Atelier in der alten Feuerwehr, maximal acht Teilnehmer:innen, Kosten: 18 Euro pro Kind für beide Termine, geeignet ab 9 Jahren.
Abdrucken, Abklatschen, Stempeln - von allen künstlerischen Tätigkeiten ist das Drucken wohl das vielfältigste Medium. Der besondere Reiz liegt im Umgang mit verschiedenen Materialien. Durch die Entstehung überraschender Formen und Strukturen werden die Sinne angeregt und üben dadurch eine gewisse Faszination aus, Neues auszuprobieren. In der Druckwerkstatt werden die Teilnehmer:innen zum Experimentieren eingeladen, so entstehen kleine Kunstwerke.

Schmuckwerkstatt "Perlen und Geschmeide", Mittwoch, 3. August 2022, 10 Uhr bis 12 Uhr, Kulturherberge, maximal acht Teilnehmer:innen, Kosten: 9 Euro pro Kind, geeignet ab Grundschulalter.
Faszination Schmuck. Wer schmückt sich nicht gerne mit einem schönen Ring, Armbändern, Ketten und Ohrringen? Zu teuer? Kein Problem! In der Schmuckwerkstatt des Sommermuseums entstehen aus Draht, Knöpfen, Perlen und Garnresten einzigartige und wunderschöne Schmuckstücke.

Bastelwerkstatt "Gartenkunst", Donnerstag, 4. August 2022, 10 Uhr bis 12 Uhr, Kulturherberge, maximal acht Teilnehmer:innen, Kosten: neun Euro pro Kind, geeignet ab acht Jahren. Gartendeko muss man nicht kaufen, viel schöner und origineller ist sie selbst gemacht. Selbst alte Gebrauchsgegenstände oder Dinge, die sonst in den Müll wandern, werden mit etwas Phantasie und wenig Aufwand zum einzigartigen Blickfang im Garten.

Expedition ins Begehbare Ohr, Mittwoch, 3. August, 14 Uhr bis 15 Uhr, Museum, maximal acht Teilnehmer:innen, Kosten: Kinder 3 bis 6 Jahre: 3,50 Euro, Kinder 7 bis 16 Jahre: 4 Euro, Erwachsene: 6 Euro pro Person, geeignet ab Vorschulalter.
Bei der „Expedition durch das begehbare Ohr“ krabbeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Ohrmuschel und den Gehörgang am Trommelfell vorbei und rutschen ins Mittelohr. Dort erleben sie, wie das menschliche Gehör funktioniert. Überraschende Experimente verdeutlichen das Erlebte und zeigen die Zusammenhänge, die zur Erfindung des Telefonapparates führten.

Töpferwerkstätten Teil I, Montag, 15. August 2022, 11.30 bis 13.30 Uhr, Kulturherberge, maximal acht Teilnehmer:innen, Kosten 9 Euro pro Kind, ab 8 Jahren.
Seit über 20.000 Jahren arbeiten die Menschen bereits mit Ton. In der Töpferwerstatt erlernen Kinder diese uralte Kulturtechnik und erschaffen aus einem einfachen Klumpen Ton mit den eigenen Händen Werke für Haus und Garten.

Schreibwerkstatt "Abenteuer auf Papier", Dienstag, 16. August 2022, und Mittwoch, 17. August 2022, 10 Uhr bis 12 Uhr, Museum, maximal acht Teilnehmer:innen, Kosten: 9 Euro pro Kind, geeignet ab 9 Jahren.
Ein Gedicht schreiben – ist ganz einfach! Und es dann auch noch in ein Bild umformen noch einfacher! Natürlich sieht das klasse aus. Aber nicht nur ein Gedicht, eine ganze Geschichte kann man in ein großes Bild packen. Vor allem kann man sie gemeinsam schreiben – das ist ein richtiges Abenteuer auf Papier.

Töpferwerkstätten Teil II, Donnerstag, 18. August 2022, 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr, Kulturherberge, maximal acht Teilnehmer:innen, Kosten: 9 Euro pro Kind, ab 8 Jahren.
Fortsetzung der Werkstätten vom 15. August. Jetzt werden die Werke glasiert und können ein paar Tage später abgeholt werden.

Alle Werkstätten und Führungen können natürlich für private Gruppen auch außerhalb der Museumsöffnungszeiten gebucht werden.

Das Motto des diesjährigen Sommermuseums lautet „Kinder machen Kunst“.