• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Pop-Poet im Dietzenbacher Capitol

in 21 Stunden in Konzerte

Zeit ist Geld, aber Geld ist ja bekanntlich auch nicht alles. Sven Garrecht und das richtige

Timing, das braucht wohl noch ne Weile. Dabei sieht er sich selbst nicht als aus der Zeit

gefallen. Eigentlich immer up to date – höchstens ein paar Jahre zeitversetzt. Es ist doch

schön, endlich glücklich in einer Beziehung zu sein, selbst wenn sie schon lange vorbei ist.

Wenn auch mit einem gewissen Hang zur Nostalgie, wie dem Rückblick auf die ersten

beiden großen Lieben, singt, spielt und dichtet er sich doch entlang an den großen und

kleinen Fragen unserer Zeit: Ist diese Welt überhaupt noch zu retten, und muss ich dazu

von der Couch aufstehen? Wie sehen die Helden der neuen Generation aus? Ist das schon

Glaube, wenn ich nur glaube, dass ich glaube? Und was glaubt eigentlich diese Kirche? Bin

ich alt genug, um mich wieder jung fühlen zu wollen? Wann wird der Bio-Müll geholt?

Wenn nicht jetzt, wo sonst?