• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Staatliches Sinfonieorchester Litauen

vor 4 Monaten in Konzerte

Di 28.11. | 19:30 Uhr | Stadthalle am Schloss | 24-40 EUR -> Einführungsvortrag um 18:45 Uhr

Mikalojus Konstantinas Čiurlionis (1875-1911)

„Preludes“ (VL 239, 169, 269, 176)

Jean Sibelius (1865-1957)

Violinkonzert in d-Moll op. 47

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Sinfonie Nr. 4 in A-Dur op. 90, „Italienische“

Gintaras Rinkevičius, Dirigent

Anne Luisa Kramb, Violine

Orchester präsentieren im Ausland gerne Musik aus der Heimat. Das Staatliche Sinfonieorchester Litauen hat Preludes des Nationalkomponisten Mikalojus Konstantinas Čiurlionis im Gepäck. Hochoriginelle Stücke, die Einflüsse Chopins mit einem ganz eigenen, von Volksmusik inspirierten Ton verbinden – eine Entdeckung!

Der Finne Jean Sibelius wollte in seiner Jugend ein großer Violinvirtuose werden. Letztlich konnte er seine geigerischen Ambitionen auf dem Podium nicht ausleben – umso mehr tat er es als Komponist in seinem einzigen Konzert. Das Stück ist mit Höchstschwierigkeiten gespickt, die aber bei der großartigen Nachwuchsgeigerin Anne Luisa Kramb in besten Händen sind. Der dritte Programmpunkt führt in den Süden: Felix Mendelssohn hielt in seiner „italienischen“ Sinfonie Eindrücke einer Reise fest. Lebensfreude und Temperament prägen gerade das eröffnende Allegro. Dem langsamen Satz könnte eine neapolitanische Kanzone zugrunde liegen, und zum abschließenden „Saltarello“ inspirierten den jungen Komponisten angeblich tanzende Mädchen in Amalfi.