• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Funkhaus Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Der Untermain im Fußball-Fieber

09.06.2024, 06:30 Uhr in PrimaSonntag
Collage sport

BAYER. UNTERMAIN (mg). Pünktlich zur Europameisterschaft hat sich die Stimmung in Fußball-Deutschland ein wenig gewandelt. Man spürt fast schon einen Hauch von Euphorie in den Straßen. Die Menschen freuen sich auf tolle 30 Tage voller Sonne, Party und Fußball. Der Kader steht - die 26 Männer, die Nagelsmann ausgewählt hat, sollen es richten. Die Vorfreude bei den Fans steigt und damit auch die Erwartungshaltung. Im Vergleich zu den letzten Turnieren erwarten die Deutschen wieder mehr von ihrer Mannschaft. PrimaSonntag hat für Sie mal gecheckt: Wie stehen die Chancen? Wie sind unsere Gegner drauf?

Die Gruppe der Deutschen ist schwierig, aber machbar. Zum Eröffnungsspiel wartet mit den Schotten direkt ein zäher Gegner. Vor drei Jahren qualifizierten sie sich bei der EURO 2021 nach langer Zeit mal wieder für ein großes Turnier, flogen aber direkt in der Gruppenphase raus. Drei Jahre später bringen sie eine verbesserte Truppe an den Start. Trainer Steve Clarke kann auf gestandene Premier League Spieler wie John McGinn oder Billy Gilmour zurückgreifen. Liverpool-Star Andrew Robertson wird die linke Seite beackern und Scott McTominay wird in der Nationalmannschaft regelmäßig zum Goalgetter. Denn vor allem die Mittelfeldspieler McGinn und McTominay hatten mit zehn von 17 Toren in der Qualifikation großen Anteil am schottischen EM-Ticket. Seit September 2022 war Ungarn ungeschlagen, kurz vor dem Turnier gab es aber den Dämpfer: Mit 1:2 verlor das Team von Trainer Marco Rossi gegen Irland. Mit zahlreichen Bundesliga-Legionären im Aufgebot wollen die Ungarn ein besseres Ergebnis als bei der letzten EM erzielen – da flogen sie als Gastgeber in der Gruppenphase schon raus. Zu den bekanntesten Namen im Kader gehören Torwart Gulácsi von Leipzig und Kapitän Szoboszlai vom FC Liverpool, auf dem große Hoffnungen ruhen. Der letzte Gegner wird wohl auch der härteste Brocken sein. Die mit reichlich Bundesliga-Erfahrung gespickte Schweizer Mannschaft schoss sich beim 4:0 gegen Estland warm für die EM. Bisher überlebte die Nati zweimal die Gruppenphase. 2016 erreichte sie das Achtelfinale, 2021 sogar das Viertelfinale. Damals war im Elfmeterschießen gegen Spanien Schluss. Angeführt wird der Kader von Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri, Yann Sommer und Manuel Akanji. BVB-Keeper Kobel muss trotz einer starken Saison wohl auf der Bank Platz nehmen. Die Deutschen gehen als klarer Favorit in die Gruppenphase, die Gegner sind aber nicht zu unterschätzen. Es wird kein einfaches Unterfangen, der Gruppensieg sollte aber trotzdem das Ziel sein.

PrimaSonntag hat mit Fußballern aus der Region über ihre Tipps für das Turnier gesprochen:

KW23Sport EM
Foto: DJK Hain

Daniel Meßner (Stürmer DJK Hain)

Finale: Ich tippe auf Deutschland und England mit Sieg Deutschland

Überraschung des Turniers: Die Schweiz. Viele Bundesliga Legionäre und ein guter Zusammenhalt im Team.

Enttäuschung des Turniers: Enttäuschung wird Frankreich sein. Top Spieler, aber sehe sie nicht als Team genug, um weit zu kommen.

Spieler des Turniers: Toni Kroos. Weil er der beste deutsche Fußballer aller Zeiten ist und uns zum Titel bringt.

Torschützenkönig: Harry Kane

KW23 SPORTEM2
Foto: TuS Frammersbach

Patrick Amrhein (Ex-Profi aus Aschaffenburg und heutiger Trainer von TuS Frammersbach):

Finale: England vs. Frankreich - Sieger England

Überraschung des Turniers: Österreich

Enttäuschung des Turniers: Niederlande

Spieler des Turniers: Cole Palmer

Torschützenkönig: Harry Kane

KW23SPORTEM3
Foto: privat

Marco Roth (Trainer FC Unterafferbach):

Finale: Deutschland vs. England - Sieger Deutschland

Überraschung des Turniers: Österreich

Enttäuschung des Turniers: Spanien

Spieler des Turniers: Florian Wirtz

Torschützenkönig: Romelu Lukaku

KW23 SPORTEM4

Nikolaos Koukalias (Co-Spielertrainer von Alemannia Haibach)

Finale: England vs. Deutschland - Sieger England

Überraschung des Turniers: Schweiz

Enttäuschung des Turniers: Niederlande

Spieler des Turniers: Jamal Musiala

Torschützenkönig: Harry Kane

KW23 SPORTEM5

Angelo Barletta (Trainer Bayern Alzenau):

Finale: Deutschland

Überraschung des Turniers: Österreich

Enttäuschung des Turniers: /

Spieler des Turniers: Florian Wirtz

Torschützenkönig: Kylian Mbappé

KW23SPORTEM6

Jochen Seitz (Trainer von Lok Lepizig und ehemaliger Fußballprofi aus Heimbuchenthal):

Finale: Spanien und Frankreich. Ich glaube, am Ende macht es dann Frankreich.

Überraschung des Turniers: Ich schätze die Belgier sehr stark ein. Sie haben eine gute Mannschaft und auch ein gutes Trainerteam mit Andi Hinkel und Thomas Schneider, die ich persönlich kenne. Deshalb drücke ich da die Daumen und denke, dass das Halbfinale drin sein könnte.

Enttäuschung des Turniers: Die Italiener sehe ich nicht so stark ein und auch die Art und Weise, wie sie Fußballspielen, liegt mir nicht so.

Spieler des Turniers: Da hoffe ich natürlich auf deutsche Spieler, vor allem auf die Jungen. Musiala und Wirtz. Tendenziell denke ich eher Musiala.

Torschützenkönig: Kylian Mbappé