• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

20 Gestrandete verbringen die Nacht im Rotkreuz-Haus Kirchzell

09.04.2022, 14:39 Uhr in Lokales
Fahrbahn Schnee Strasse Winter

KIRCHZELL. Aufgrund der starken Schneefälle und dadurch verursachten Stromausfälle in Kirchzell und Umgebung mussten über 20 Personen die Nacht im Rotkreuz-Haus Kirchzell verbringen. Das Haus verfügt über eine eigene lokale Notstromversorgung und ausreichend Schulungsräume, die durch Feldbetten kurzfristig zu Ruhe- bzw. Schlafräumen umfunktioniert wurden.

Bereits kurz nach dem Stromausfall war das Rotkreuz-Haus am Freitagabend ab 23 Uhr als Betreuungsstelle durch BRK-Einsatzkräfte besetzt. Autofahrer, die aufgrund des heftigen Schneefalls und dadurch verursachten umstürzender Bäume nicht mehr weiter konnten wurden im Haus versorgt und die Nacht verbringen. Eine siebenköpfige Familie war froh mit Ihren Kindern dort unterkommen zu sein. Das Rotkreuz-Haus Kirchzell war als eines der wenigen Gebäude im Ort beleuchtet und daher auch für ortsunkundige Personen leicht zu aufzufinden.

Mit dem Ausfall der Stromversorgung war auch das telefonieren über Festnetz oder auch Mobiltelefon nicht möglich.

Das örtliche Rote Kreuz unter der Leitung von Bereitschaftsleiter Björn Kaufmann war auch am Samstag in den Ortsteilen unterwegs um eine sanitätsdienstliche Versorgung sicherzustellen.

Die Küchenmannschaft um Thomas Keller sorgte umgehend für die notwendige Versorgung der Bürger, aber natürlich auch der Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und der Feuerwehr.

Quelle: BRK Kreisverband Miltenberg-Obernburg