• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

25 Jahre Städtepartnerschaft Aschaffenburgs mit Miskolc

08.12.2021, 14:41 Uhr in Lokales
081221 AB Staedtepartnerschaft

ASCHAFFENBURG. Vor 25 Jahren wurde die Städtepartnerschaft mit der ungarischen Stadt Miskolc gegründet.

Nach einer hybriden Feier auf dem Theaterplatz im September fand am 8. Dezember anlässlich des Jubiläums eine hybride Videokonferenz mit Oberbürgermeister Jürgen Herzing und Bürgermeister Pál Veres in der Stadthalle statt.

Wegen der Pandemie waren auf beiden Seiten nur wenige Vertreter*innen persönlich anwesend, konnten sich aber zumindest auf dem Bildschirm grüßen.

Zu Beginn tauschten sich die Beteiligten über die Pandemie-Situation aus. Für die Stadtwerke und die Miskolc Holding haben Dieter Gerlach und Dr. Judit Juhász-Nagy, Leiterin der Wirtschaftsentwicklung der Miskolc Holding Plc., eine Wiederaufnahme des Austausches vereinbart. Gerlach erinnerte an die erste große EU-Fachkonferenz über Nachhaltigkeit, die mit Miskolc und allen anderen Partnerstädten im Jahr 1999 durchgeführt worden ist.

Alle sind sich einig, dass im Mittelpunkt die Begegnungen der Menschen stehen sollen, deren Austausch und Dialog, denn erst die Kontakte zwischen Bürgerinnen und Bürgern erfüllen die Städtepartnerschaften mit Leben.

Beide Städte zeigten anschließend Filme über Vereine, beispielweise der Feuerwehren oder der beiden Gastronomie-Berufsschulen. Auch die beiden Chöre Bela Bartok- Chor und Oratorienchor erinnerten an gemeinsame Konzerte. Die deutsche Minderheitenvertretung und der deutsch-ungarische Freundeskreis betonten die Bedeutung der Partnerschaft, und Oberbürgermeister a.D. Klaus Herzog sowie Bürgermeister a.D. Werner Elsässer bedankten sich für die vielen herzlichen Besuche.

Für den März nächsten Jahres wurde ein Besuch von Oberbürgermeister Jürgen Herzing mit einer Delegation in Miskolc vereinbart.

Die Städtepartnerschaft war vor 25 Jahren durch Oberbürgermeister Dr. Willi Reiland und Bürgermeister Támás Kobold in Miskolc ins Leben gerufen worden. Noch bevor die Städtepartnerschaft offiziell besiegelt wurde, hatte es bereits einen regelmäßigen Schüleraustausch sowie Besuche und Gegenbesuche von Chören und Orchestern aus Miskolc und Aschaffenburg gegeben.

Quelle: Stadt Aschaffenburg