• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

33-Jähriger bei Hösbach mit Joint und Böller unterwegs

19.03.2022, 14:32 Uhr in Blaulicht
Polizei blaulicht

HÖSBACH. Gegen 18:45 Uhr befuhr ein 33-Jähriger mit seinem PKW die Autobahn bei Hösbach, wo er anschließend von einer Streifenbesatzung einer Schleierfahndungkontrolle unterzogen wurde. Neben erheblichen Ausfallerscheinungen hinsichtlich der Fahrweise und körperlichen Verfassung wurde beim Fahrzeugführer zudem starker Marihuana-Geruch festgestellt. Der Grund war schnell gefunden, als die Beamten einen frisch aufgerauchten Joint-Rest entdeckten. Da dies dem Fahrzeugführer möglicherweise nicht genug „knallte“, hielt er für alle Fälle noch einen Böller in der Mittelkonsole bereit. Da der Feuerwerkskörper aber keinerlei Zulassungsnachweise enthielt, wurde dieser von den Beamten sichergestellt und ein Verfahren wegen eines Vergehens nach dem Sprengstoffgesetz eröffnet. Nach der Blutentnahme zur Sicherung des Verfahrens wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr wurde die Weiterfahrt für zwölf Stunden unterbunden.

Quelle: Polizei