• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

362 Millionen Euro: Aschaffenburger Haushalt beschlossen

Topnews
20.02.2024, 05:11 Uhr in Aschaffenburg
260122 Symbolbild Geld

ASCHAFFENBURG. Er ist beschlossene Sache: Der Aschaffenburger Stadtrat am Abend den Haushalt für das Jahr 2024 verabschiedet. Über knapp 362 Millionen Euro darf die Stadt damit verfügen – eine bislang nie dagewesene Summe.

Trotz der Rekordsumme bleibt der Stadt in diesem Jahr weniger Geld für Investitionen übrig, als in den Vorjahren. Mit 51 Millionen Euro sollen etwa Schulbau, Klimaanpassung und bezahlbarer Wohnraum finanziert werden. Und das, obwohl allein das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau einen Defizitausgleich von rund 17,4 Millionen Euro benötigt. Kritik übten vor allem die Grünen, die ÖDP und die Kommunale Initiative: Es sei einfach zu wenig Geld für den Klimaschutz in Aschaffenburg. Deshalb wurde der Haushalt auch nicht einstimmig beschlossen: Zwölf Gegenstimmen hat es gegeben. Mit CSU, SPD, AfD und einer parteilosen Stadträtin konnte der Haushalt dennoch mehrheitlich beschlossen werden.

Mehr zum Thema

  1. Oberbürgermeister Jürgen Herzing sagte uns:
  2. Grünen-Politiker Niklas Wagener zum Haushalt:

Mehr aus Aschaffenburg