• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

800.000 Euro für bayerische Kinos: Auch Kinos in der Region profitieren

14.10.2021, 11:48 Uhr in Lokales
041021 Symbolbild Geld

BAYERISCHER UNTERMAIN. Bayerns Digitalministerin und Aufsichtsratsvorsitzende des FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern) Judith Gerlach zeichnete mit 800.000 Euro insgesamt 79 bayerische Filmtheater für ihr hervorragendes Programmangebot aus. Auch ein Kino aus der Stadt Aschaffenburg ist unter den Preisträgern. Gerlach erklärte : „Kino ist so viel mehr als nur Filme auf einer großen Leinwand anzuschauen – es ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Die diesjährigen Preisträger haben in eindrucksvoller Weise das Publikum mit ihren Programmgestaltungen und besonderen Aktionen begeistert und gerade in der Corona-Pandemie eine Insel der Erlebnisse und Freude geschaffen. Sie alle haben die Auszeichnung mehr als verdient und ich freue mich sehr, diese herausragende Leistung mit insgesamt 800.000 Euro würdigen zu können.“

FFF-Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein ergänzte: „Die Kinos haben das Publikum zurückerobert. Sie sind und bleiben ein unverzichtbarer Bestandteil der Filmkultur, und das nicht nur in der Stadt, sondern auch auf dem Land. Das Spektrum der prämierten Filmtheater reicht vom inhabergeführten Multiplexkino über das Programmkino in den Metropolen und Universitätsstädten bis hin zum experimentellen Haus mit Avantgardefilmen sowie dem kleinen und einzigen Kino an einem Ort. Mit ihrem Engagement und Ideen tragen sie alle dazu bei, den Kinostandort Bayern zu stärken.“

Die Mittel für die Programmprämien stammen von den FFF Gesellschaftern - Freistaat Bayern, Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), Bayerischer Rundfunk, ZDF, Seven.One Entertainment Group, RTL Television und Sky Deutschland Fernsehen. Neben den Programmprämien hat das Bayerische Staatsministerium für Digitales die bayerische Film-, Fernseh- und Kinobranche zur Bewältigung der Corona-Pandemie mit Hilfsgeldern unterstützt. Dafür hat das Ministerium insgesamt 46 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Die Preisträger 2021 sind:

SPITZENPRÄMIE

Ort Filmtheater

Name Filmtheater

Prämie/Euro

München

Theatiner Film

20.000

Ort Filmtheater

Name Filmtheater

Prämie/Euro

Aschaffenburg

Aschaffenburg

10.000

Augsburg

Liliom

10.000

Augsburg

Thalia

10.000

Bad Endorf

Marias Kino

10.000

Bad Füssing

Filmgalerie

10.000

Bad Königshofen

Stadtsaal Lichtspiele

10.000

Bad Reichenhall

Park-Kino

10.000

Bad Wörishofen

Filmhaus Huber

10.000

Bamberg

Lichtspiel - Kino & Café

10.000

Bamberg

Odeon - Kino & Café

10.000

Bayreuth

Cineplex Bayreuth

10.000

Cham

Cine-World-Cham

10.000

Dießen

Kinowelt am Ammersee

10.000

Dillingen

Filmcenter Dillingen

10.000

Eichstätt

Filmstudio Eichstätt

10.000

Erlangen

Lamm-Lichtspiele

10.000

Erlenbach

Kino Passage

10.000

Freyung

Cineplex

10.000

Fürstenfeldbruck

Lichtspielhaus

10.000

Fürth

Babylon Kino am Stadtpark

10.000

Gauting

Kino Breitwand Gauting

10.000

Gilching

Filmstation

10.000

Gräfelfing

Filmeck im Bürgerhaus

10.000

Grafing

Capitol Filmtheater

10.000

Gröbenzell

Gröbenlichtspiele

10.000

Großhabersdorf

Lichtspiele - Kino zum Wohlfühlen

10.000

Hof

Central-Kino

10.000

Holzkirchen

FoolsKINO

10.000

Immenstadt

Union-Filmtheater

10.000

Ingolstadt

Altstadtkinos Ingolstadt -Union

10.000

Ingolstadt

Programmkino im Audi Forum

10.000

Karlstadt

Burg-Lichtspiele

10.000

Kempten

Colosseum-Center

10.000

Kulmbach

Cineplex

10.000

Landsberg

Olympia-Filmtheater

10.000

Lindenberg

Neues Krone Kino Lindenberg

10.000

Marktheidenfeld

Movie im Luitpoldhaus

10.000

Marktoberdorf

filmburg – das theaterkino

10.000

München

ABC Kino

10.000

München

City/Atelier Kino

10.000

München

Cinema Filmtheater

10.000

München

Filmtheater Sendlinger Tor

10.000

München

Kino Solln

10.000

München

Leopold Kinos

10.000

München

Monopol Kino

10.000

München

Neues Maxim

10.000

München

Neues Rex

10.000

München

Neues Rottmann

10.000

München

Rio Filmpalast

10.000

München

Studio Isabella

10.000

München

Werkstattkino

10.000

Neuburg

Kinopalast Neuburg

10.000

Nürnberg

Casablanca Filmkunsttheater

10.000

Nürnberg

Metropolis

10.000

Nürnberg

Meisengeige

10.000

Oberstdorf

Kurfilmtheater

10.000

Ochsenfurt

Casablanca

10.000

Offingen

Donaulichtspiele

10.000

Passau

Proli-Kino

10.000

Penzberg

KinoP.

10.000

Regensburg

Kino im Andreasstadel

10.000

Regensburg

Ostentor Kino

10.000

Regensburg

Regina Filmtheater

10.000

Schweinfurt

KuK Filmtheater

10.000

Seefeld

Kino Breitwand Seefeld

10.000

Trostberg

Stadtkino Trostberg

10.000

Türkheim

Filmhaus Huber

10.000

Tutzing

KurTheater

10.000

Unterschleißheim

Capitol Kino

10.000

Viechtach

Neue Post-Lichtspiele

10.000

Waldkraiburg

Cinewood Kinocenter

10.000

Wasserburg

Kino Utopia

10.000

Weiden

Neue Welt Kinocenter Platzer

10.000

Weilheim

Starlight

10.000

Weissach

Kino am Tegernsee

10.000

Wolfratshausen

Kino Wolfratshausen

10.000

Würzburg

Central im Bürgerbräu

10.000

Zeil am Main

Capitol-Theater

10.000

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Digitales