• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Funkhaus Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Eschau: Abgeordneter Rüth befragt Regierung zum Schlacht-Skandal

17.08.2023, 08:06 Uhr in Kreis Miltenberg
020823 Eschau Hobbach Schlachtbetrieb Schliessung 4

ESCHAU-HOBBACH. Nach dem Schlacht-Skandal in Hobbach wendet sich der Eschauer Landtagsabgeordnete Berthold Rüth jetzt an die Bayerische Staatsregierung. Mit einer offiziellen Anfrage möchte er zur Aufklärung des Skandals beitragen.

Rüth fragt die Staatsregierung zum Beispiel, ob sich das zuständige Landratsamt Miltenberg an die vorgeschriebenen Kontrollen gehalten hat. Außerdem ob es bereits früher Hinweise auf Verstöße gab. Rüths Landtagsanfrage muss innerhalb von vier Wochen beantwortet werden. Der Schlachtbetrieb in Hobbach war vor mehr als zwei Wochen durch das Landratsamt geschlossen worden – Grund waren Videos der Soko Tierschutz, in denen zu sehen war, dass gegen den Tierschutz verstoßen wurde. Der Schlacht-Skandal in Eschau war der zweite in kurzer Zeit: Denn auch der Schlachthof in Aschaffenburg musste zuvor seinen Betrieb einstellen – die Gründe waren die gleichen.

Mehr aus Kreis Miltenberg