• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

A'burg: Keine Sonntage mehr für Wutbürger - Demos bis 2025

29.11.2023, 13:25 Uhr in Aschaffenburg
Demotag 8

ASCHAFFENBURG. Mit einer „Politik der kleinen Stiche“ will das Bündnis „Aschaffenburg ist bunt“ regelmäßige rechte Aufmärsche in der Innenstadt verhindern. Laut Recherchen von Radio Primavera hat das Bündnis bis kommenden Mai alle Sonntage mit Demonstrationen geblockt. Die Gegenseite hat nun das Gleiche getan – an den Samstagen und montags für Spaziergänge.

Mit kleinen Nadelstichen wolle man den Wutbürgern den Wind aus den Segeln nehmen. So sagte es der Aschaffenburger Kabarettist Urban Priol, einer der Wortführer der Bunt-Bewegung, im FAZ-Interview. Und davon setzt das Bündnis jetzt nach Primavera-Recherchen einen ganzen Haufen. Bis Mai sind Kundgebungen angemeldet. Doch die Wutbürger ihrerseits haben nun alle Sonntage ab Mai 2024 bis ins Jahr darauf für sich reserviert. Zusätzlich alle Samstage und die Montage für Protest-Spaziergänge. Ein Problem auch für die städtischen Kongress- und Touristikbetriebe, die auch nächstes Jahr wieder Millionen investieren, um Aschaffenburg attraktiver zu machen.

Mehr aus Aschaffenburg