• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

A'burg: Vater soll 10 Monate alten Sohn lebensgefährlich verletzt haben

Topnews
28.10.2022, 10:01 Uhr in Aschaffenburg
Symbolbild Saeugling
Symbolbild Säugling/pixabay

ASCHAFFENBURG. In Aschaffenburg soll ein 34-jähriger Mann am Dienstagabend sein 10 Monate altes Kleinkind lebensgefährlich verletzt haben. Ausgangspunkt war wohl ein Familienstreit:

Um Viertel vor Sieben gehen Notrufe von Anwohnern bei der Polizei ein: Eine Nachbarin in der Fabrikstraße würde aus dem Fenster um Hilfe schreien. In der Wohnung angekommen treffen die Beamten auf eine Mutter, ihren Partner und den 10 Monate alten gemeinsamen Sohn - es stellt sich heraus, dass der Vater im Streit dem kleinen gegenüber gewalttätig geworden sein soll. Ein hinzugerufener Notarzt kümmert sich um den Säugling, der mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus kommt. Der mutmaßliche Schläger-Vater wird vor Ort festgenommen - die Staatsanwaltschaft hat ihn mittlerweile wegen des Verdachts auf versuchten Totschlags in U-Haft geschickt. Nach derzeitigem Stand befindet sich der kleine Bub nicht mehr in Lebensgefahr.