• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Alexander Starz neuer AOK-Direktor am Untermain

13.09.2022, 06:48 Uhr in Lokales
A Ok Aschaffenburg

BAYERISCHER UNTERMAIN. Nach 19 Monaten als stellvertretender AOK-Direktor in Schweinfurt ist Alexander Starz endgültig in Aschaffenburg angekommen. Er löst damit Alexander Pröbstle ab, der in den letzten Monaten als Direktor der AOK-Direktion Würzburg die Leitung der Aschaffenburger AOK kommissarisch übernommen hatte.

Der 48-jährige Alexander Starz ist ein Würzburger AOK-Gewächs: Nach Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten und der daran anschließenden Weiterbildung zum AOK-Betriebswirt sammelte er praktische Erfahrungen in der Kundenberatung und der Arbeitgeberbetreuung. 2010 übernahm Starz erstmalig die Leitung eines Kundenberaterteams und 2018 als Bereichsleiter den gesamten Privatkundenbereich.

Diese Stelle hatte er bis März 2020 inne, als er in Aschaffenburg für 10 Monate kommissarisch die Leitung der AOK-Direktion als Vertretung für Daniela Bergmann übernahm, die aus privaten Gründen pausieren musste.

Als AOK-Direktor ist Starz zuständig für die Beratung der Versicherten und Arbeitgeber, Krankengeld, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit in den Geschäftsstellen in Aschaffenburg, Alzenau, Schöllkrippen, Großostheim, Miltenberg, Amorbach, Obernburg und Erlenbach. Auchals zahlreiche Krankenkassen sich aus der Fläche zurückgezogen haben, ist die AOK vor Ort für ihre 147.500 Versicherten an Untermain und die Geschäftspartner präsent.

Quelle: AOK