• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Allerheiligen-Feiertag in Bayern: Unterfranken füllen hessische Einzelhandelsgeschäfte

Topnews
01.11.2021, 18:38 Uhr in Lokales
011121 einzelhandel allerheiligebn

HANAU/OFFENBACH/DARMSTADT - Zahlreiche Bayern haben Allerheiligen wieder genutzt, um bei den Nachbarn in Hessen einzukaufen. Denn diese hatten am Montag keinen Feiertag. Die Geschäfte waren auf und rege besucht.

Bei einer Primavera-Blitzumfrage berichteten die hessischen Einzelhändlerüberwiegend volle Läden und über viele Autos mit AB-, ALZ, OBB- und MIL-Kennzeichen auf den Parkplätzen. So war beim Möbelhaus Höffner in Gründau-Lieblos deutlich mehr Betrieb als sonst an einem Montag. Gleiches Bild beim toom-Baumarkt in Michelstadt im Odenwald. Und auch die Andre Österreicher Baumärkte in Zellhausen und Babenhausen hatten ordentlich Kundenzustrom aus Unterfranken. Am einfachsten hatten es die Kahler. Sie mussten nur zu Fuß über die Staatsstraße, um in den Großkrotzenburger Läden einzukaufen.