• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Angehörige als Zeugen im Untersuchungs-Ausschuss zum Anschlag in Hanau

03.12.2021, 08:06 Uhr in Lokales
190220 Hanau Anschlag Frankfurt Gedenkstaette MN 1

WIESBADEN/HANAU. In Wiesbaden startet heute die Zeugenbefragung im Untersuchungs-Ausschuss zum rassistischen Anschlag in Hanau. Im hessischen Landtag soll dabei ein mögliches Behörden-Versagen vor, während und nach der Tatnacht im Zentrum stehen. Drei Angehörige von Opfern des Anschlags sind die ersten Zeugen des Ausschusses, der heute erstmalig öffentlich tagt. Man möchte im Ausschuss etwa herausfinden, welche Informationen zum Täter vorlagen und ob mit Ihnen sachgerecht umgegangen wurde. Die Angehörigen-Initiative 19. Februar will den Ausschuss mit Mahnwachen begleiten, um auf Ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Auch an den weiteren Sitzungen am 17. Und 20. Dezember sowie am 21. Januar sollen jeweils Angehörige von Opfern zu Wort kommen.

Mehr zum Thema