• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Aschaffenburg erhebt gerine Abwassergebühren

14.04.2022, 15:34 Uhr in Lokales
Symbolbild Abwasser Rohre

ASCHAFFENBURG. Die Stadt Aschaffenburg erhebt bayernweit mit die niedrigsten Abwassergebühren der kreisfreien Städte. Mit 1,68 Euro pro Kubikmeter Schmutzwasser liegt Aschaffenburg im Vergleich von 26 Städten zwar im Mittelfeld, landet aber mit 0,29 Euro pro Quadratmeter Niederschlagswasser auf dem viertbesten Platz. Ein Musterhaushalt zahlt im Landesdurchschnitt im Jahr 2022 rund 433 Euro, in Aschaffenburg sind es nur 370,80 Euro. Das ist der fünftniedrigste Wert.

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) hat in den kreisfreien Städten Bayerns die Belastung der Bürger*innen durch Abwassergebühren für Schmutzwasser und Niederschlagswasser ermittelt. Berechnungsgrundlage war ein Musterhaushalt von vier Personen mit einem Jahresverbrauch von 200 Kubikmetern Frischwasser sowie mit einer 120 Quadratmeter voll versiegelten Fläche auf dem Grundstück.

Quelle: Stadt Aschaffenburg