• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Erhöhte Waldbrandgefahr - Unterfranken ordnet Überwachungsflüge an

Topnews
10.03.2022, 11:20 Uhr in Lokales
030412 Waldbrand Amorbach Feuer cut

PRIMAVERALAND. Das trocken-kalte Wetter der vergangenen Tage wird zunehmend ein Problem im Primaveraland. Jetzt haben die Behörden Alarm geschlagen. Es drohen zunehmend Waldbrände und Ernteausfälle.

Ab Morgen soll das Überwachungsflugzeug der Bezirksregierung Unterfranken über dem Spessart kreisen. Die Bäume befinden sich vielerorts noch im Winterschlaf. Es ist kaum Feuchtigkeit in den Ästen. Die Feuerwehren mussten schon vereinzelt Böschungsbrände löschen. Sollte es nicht bald regnen, wird es auch für die Landwirtschaft kritisch. Wintergetreide keimt aus, sobald es länger hell ist. Ohne Wasser gehen die Pflänzchen ein. Die Obstzüchter wiederum sorgen sich, dass die Blüten erfrieren, wenn die Frostnächte weiter andauern.

Die Gemeinde Laufach hat inzwischen ein absolutes Verbot von offenem Feuer ausgesprochen:
Angesichts der anhaltend trockenen Witterung besteht in unserer Region, insbesondere für Wälder, Hecken, Trockenrasenflächen etc. eine deutlich erhöhte Brandgefahr. Die Gemeinde Laufach sieht sich angesichts der extrem hohen Brandgefahr gehalten, jegliche Art von offenem Feuer ausnahmslos zu untersagen. Wir fordern die Bevölkerung im eigenen Interesse dringend auf, auch im Hinblick auf mögliche Regressforderungen, sich an das ausgesprochene Verbot zu halten. Die Aufhebung dieses Verbotes von offenem Feuer wird, sobald es die Witterungsverhältnisse zulassen, sofort bekannt gegeben. (Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Laufach)