• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Bündnis „Mit Courage gegen Querdenker Aschaffenburg-Miltenberg“ kündigt weitere Kundgebungen an

05.01.2022, 15:37 Uhr in Lokales
311221 Asch Aschaffenburg Demo

ASCHAFFENBURG. Nach dem ersten Gegenprotest des Bündnisses „Mit Courage gegen Querdenker Aschaffenburg-Miltenberg“, an dem am 03.01. rund 150 Personen teilnahmen, kündigt das Bündnis nun weitere Kundgebungen und einen eigenen Telegram-Channel an.

Man wolle zeigen, dass man durchaus Kritik am Umgang mit der Pandemie üben kann ohne dabei in Opposition zum gesunden Menschenverstand gehen zu müssen. So hatte der Vorsitzende der LINKEN Aschaffenburg-Miltenberg, Andreas Adrian, auf der ersten Kundgebung in seiner Rede die Freigabe der Impfpatenten, eine allgemeine Impfpflicht und die bessere Bezahlung und Entlastung von Pflegepersonal gefordert.

Adrian ist einer der Hauptorganisatoren des hauptsächlich zivilgesellschaftlichen Bündnisses, an dem sich unterschiedlichste Personen aus allen demokratischen teilen der Gesellschaft beteiligen.

Die Initiative wolle nun zeigen, dass sich nicht nur Querdenker und Verschwörungserzähler über Telegram organisieren können und dass es einen organisierten, solidarischen und verantwortungsvollen widerstand geben kann.

Quelle: Die Linke Aschaffenburg