• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Diskussions-Veranstaltung zur Atommüllendlager-Suche

20.05.2022, 07:44 Uhr in Lokales
2022 05 Forum Endlagersuche

KREIS MILTENBERG. Der bundesweite Suchprozess nach einem Endlager für den hochradioaktiven Atomabfall aus deutschen Kernkraftwerken geht in die nächste Phase mit dem 1. Forum Endlagersuche am Freitag und Samstag, 20./21. Mai. Hieran können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger beteiligen.

Hintergrund ist die deutschlandweite Suche nach einem sicheren unterirdischen Endlagerstandort für den hochradioaktiven Abfall aus der Atomenergienutzung. Dazu haben der Bundestag und der Bundesrat 2017 das Standortauswahlgesetz verabschiedet, das die Grundlage für ein wissenschaftsbasiertes, ergebnisoffenes und transparentes Suchverfahren unter Beteiligung der Öffentlichkeit bildet. Bei entscheidenden Schritten im Verfahren entscheidet der Deutsche Bundestag per Gesetz. Ende 2020 hat die Bundesgesellschaft zur Endlagerung mit 90 Teilgebieten gut die Hälfte der Fläche Deutschlands für grundsätzlich geologisch geeignet für ein Endlager für knapp 30.000 Kubikmeter hochradioaktiven Abfalls erklärt. Auch weite Teile des Spessarts und Odenwalds und damit der Landkreis Miltenberg gehören dazu.

Im vergangenen Jahr gab es zu diesem Suchprozess einen ersten Zwischenstand, der unter Beteiligung der Öffentlichkeit auf der dreiteiligen Fachkonferenz Teilgebiete diskutiert wurde. An den drei Fachkonferenzen haben sich neben dem Landrat und Bürgermeistern auch interessierte Bürgerinnen und Bürger beteiligt. Beschlossen wurde auf der letzten Fachkonferenz im August 2021 in Darmstadt, dass auch die kommenden Arbeitsschritte des mit der Suche beauftragten Bundesunternehmens, der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) mbH, für die Öffentlichkeit nachvollziehbar und transparent sein sollen.

Dazu hat das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) gemeinsam mit Vertreter*innen verschiedener Gruppen der Zivilgesellschaft (Kommunen, gesellschaftliche Organisationen, Bürger*innen, Wissenschaftler*innen, Menschen unter 30 Jahren) ein Beteiligungskonzept entwickelt.

Ein Ergebnis dieser gemeinsamen Arbeit ist das 1. Forum Endlagersuche am Freitag, den 20.05.2022, 13:00 - 21:30 Uhr und Samstag, den 21.05.2022, 09:00 Uhr - 18:00 Uhr Veranstaltungsort: Halle 45 (Mainz) und online Im Mittelpunkt der Diskussionen stehen Methoden zu Sicherheitsuntersuchungen, die die BGE mbH entwickelt hat. Ebenfalls Thema wird die Öffentlichkeitsbeteiligung sein, die eine tragende Säule der Endlagersuche bildet.

Der Termin ist als Hybrid-Veranstaltung geplant – Sie können vor Ort in Mainz teilnehmen oder auch online mitdiskutieren. Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich: https://forumendlagersuche.de/. Für eine Teilnahme in Präsenz vor Ort in Mainz ist der Anmeldeschluss der 16. Mai 2022. Für die Online-Teilnahme ist eine Anmeldung jederzeit bis zum Beginn der Veranstaltung unter https://forumendlagersuche.de/ möglich.


Quelle: Kreis Miltenberg