• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Ehemaliger Miltenberger Pfarrer Boom bei Papst-Beisetzung in Rom

Topnews
05.01.2023, 14:30 Uhr in Kreis Miltenberg
050222 Symbolbild Kirche Gottesdienst Kommunion

MILTENBERG/BÜRGSTADT/ROM. Unzählige Kirchenglocken haben am Mittag im Primaveraland geläutet. Zum Andenken an den emeritierten Papst Benedikt XVI., der heute in Rom beigesetzt worden ist. Beim Trauergottesdienst im Vatikan war auch der frühere Miltenberger Pfarrer Ulrich Boom mit dabei - iIn Vertretung von Würzburgs Bischof Jung. Boom war im Jahr 2000 zum Pfarrer von Miltenberg ernannt worden. Sechs Jahre später betreute er auch die Bürgstädter Pfarrei mit. Überregional bekannt wurde Boom, als er 2006 eine NPD-Kundgebung in Miltenberg auf dem Marktplatz sprengte, indem er einfach 20 Minuten die Glocken von Sankt Jakobus in voller Dröhnung läuten lies. Entnervt gaben die Rechtsradikalen auf. Als Papst ernannte Ratzinger seinen ehemaligen Studenten aus Münchner Tagen 2008 zum Weihbischof von Würzburg.