• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Energietreffen auf Burg Alzenau: Bayern und Hessen beraten sich

Topnews
07.09.2022, 12:27 Uhr in Lokales
Anzeige

UPDATE 12:30 Uhr: Auf ihrem Ländergipfel in Alzenau erneuerten Boris Rhein und Markus Söder die Forderung, die Atomkraftwerke länger laufen zu lassen. Bayern-Regierungschef Söder warnte vor Blackouts im Winter, die die Wirtschaft empfindlich treffen könnten. Der Süden dürfe außerdem nicht von der Gasversorgung abgeschnitten werden, so Hessens Ministerpräsident Rhein in Alzenau.

ALZENAU. Ein bayerisch-hessisches Gipfeltreffen steht heute in Alzenau an. Auf der Burg treffen sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Hessens neuer Regierungschef Boris Rhein: Was als bayerisch-hessisches Arbeitstreffen für Energie-Fragen geplant war, erfährt durch die Gas- und Energiekrise infolge des Ukraine-Kriegs plötzlich dramatische Aktualität. Söder will Bayern beim Strom besser mit der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main vernetzen. Die süddeutschen Länder wollen außerdem schneller an das Flüssiggas- und das Wasserstoff-Netz angeschlossen werden.