• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Gänsestopfleber: PETA erstattet Anzeige gegen Laudenbacher Restaurant

23.01.2023, 16:54 Uhr in Kreis Miltenberg
Symbolbild Gaense Stopfleber Foie Gras
Symbolbild Foie Gras - Gänsestopfleber

LAUDENBACH. Die Tierrechts-Organisation PETA hat Strafanzeige gegen das Restaurant Goldner Engel in Laudenbach erstattet. Dort wird Stopfleber zum Verkauf angeboten – die Produktion der Spezialität ist in Deutschland allerdings verboten.

Guglhupf von Gänsestopfleber: was für die Gäste des Goldnen Engel eine Delikatesse darstellt, ist für PETA Beihilfe zur quälerischen Tiermisshandlung – diesen Verdacht äußert die Anzeige. Bei der Produktion von Stopfleber werden überwiegend männliche Gänse und Enten gemästet – dabei wird ihnen mehrmals täglich ein Metallrohr gewaltsam in die Speiserohre eingeführt. Dieser Prozess lässt die Leber der Tiere auf das bis zu Zehnfache ihres Normalgewichts anschwellen. Zum Teil verstirbt das Geflügelvieh bereits, bevor es überhaupt im Schlachthof ankommt, so die PETA-Mitteilung. Auf Radio Primavera-Nachfrage gab das Laudenbacher Restaurant an, noch keine Strafanzeige erhalten zu haben – und bis es soweit ist, warte man mit einer Reaktion erstmal ab.