• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Gelungener "Neustart" der Messe Wächtersbach

Topnews
30.05.2022, 08:14 Uhr in Lokales
300522 Messe Waechtersbach

WÄCHTERSBACH.Die Gemeinschaft der Aussteller ist sich einig. Der ReStart ist gelungen! Auch wenn die Besucherzahl nicht an die der Vorjahre vor der Pandemie andocken kann, so ist wir mit dem Messeergebnis mehr als zufrieden.

Die positive Stimmung auf dem Messegelände war auf allen Ebenen zu spüren. Mit der vorläufigen Gesamtbesucherzahl von über 42.000 an den neun Messetagen sind die Erwartungen der Aussteller übertroffen worden. Das positive Einkaufsverhalten sowie der Durst nach Informationen und Begegnungen nach zwei Jahren Pandemiezeit war enorm. Trotz der kurzen erschwerten Vorbereitungszeit beteiligten sich über 260 Aussteller auf der diesjährigen Ausstellung.

Das Messekonzept überzeugt die Besucher! Der Mix aus Verkaufsveranstaltung und Erlebnismesse ist einzigartig. Hierbei stechen die Informationen, fachliche Beratungen, und die Kommunikation hervor, die sich dadurch wesentlich vom online-Handel unterscheiden. Die Messe ist ein Marktplatz, der Treffpunkt für Anbieter und Verbraucher. Sehen, Anfassen, Probieren, Verkosten sind wesentliche Pluspunkte der Messe Wächtersbach.

Man spürte den „Durst“ nach gerade diesen prägnanten Punkten, nach Begegnungen, Kommunikation und Austausch, die eine Präsenzveranstaltung, wie sie die Messe Wächtersbach bietet, nach dieser langen Zeit der Entbehrungen.

Die wirtschaftliche Ausrichtung der Messe wird vom Wirtschaftsstandort Main-Kinzig-Kreis und darüber hinaus registriert und honoriert. Ein gutes Beispiel dafür war die hervorragende Präsentation des Main-Kinzig-Kreises in der Main-Kinzig-Halle.

Die vielfältigen Themenwelten haben bei den Messebesuchern ein hervorragendes Echo hinterlassen. So hat die BAM – Berufs- und Ausbildungsmesse MKK einen enormen Zuspruch und Interesse von Seiten der Aussteller als auch der Berufsorientierten erfahren.

In der Fun-Area, in der sich die Besucher unverbindlich zusammenfinden konnten, um sich auszutauschen, zu chillen oder gemütlich einen Cocktail genießen, war reges Treiben angesagt. Hier sammelten sich auch im Bereich von Project-X1 alle Fans des galaktischen Star-Wars-Universum, um Kontakt mit den Figuren aus der Star-Wars-Welt aufzunehmen.

Mit dem neuen Format des FIFA-Master-Turnier 22, welches ab dem 26.5. in der Fun-Area integriert war, konnte bei Jung und Alt gepunktet werden.

Die Landwirtschaftliche Ausstellung sowie die angegliederte Tierschau, erstmals mit Streichelzoo und der Bauermarkt haben nach wie vor in der Gunst der Messebesucher den ersten Platz belegt.

Auch die Festhalle mit neuem Erscheinungsbild mit ihrer offenen Gestaltung sowie dem überdachten Biergarten fanden großen Anklang.

Wie auch in 2019 konnten wir durch die Umsetzung verschiedener Themenwelten eine Verjüngung der Altersstruktur verzeichnen.

Wir haben die Messe Wächtersbach unter nicht alltäglichen Bedingungen aufgeplant und durchgeführt. Das derzeitige allgemeine Problem von Materialengpässen, Unterbrechung von Lieferketten, utopischen Preissteigerungen waren kein leichtes Unterfangen. Zudem mussten sind eine Vielzahl von namhaften Firmen pandemiebedingt auf eine Beteiligung verzichten. Wir haben das bestmöglichste und machbare umgesetzt, um unseren Besuchern eine schöne -wenn auch kleinere- Messe zu präsentieren und schauen positiv nach vorne“, so die Geschäftsführerin Ute Metzler.

Was die Aussteller hervorheben, ist der direkte Kontakt mit den Verbrauchern und die Kommunikation mit den Kunden. Dies zeigt sich auch in den unterschiedlichen Statements langjähriger und namhafter Aussteller:

„Es ist immer wieder ein Highlight für mich auf der Wächtersbacher Messe ausstellen zu dürfen. Nachdem ich schon viele Jahre mit dabei sein konnte und auch schon Höhen und Tiefen mitgenommen hatte, muss ich Ihnen und Ihrem Team ein tolles Feedback geben solch eine Messe auch in diesen schwierigen Zeiten erfolgreich durchzuführen!! Auch wenn (wahrscheinlich Corona-bedingt) dieses mal, so einige Aussteller fehlen und es anscheinend etwas weniger Besucher gibt, kann ich hier einen vollen Erfolg melden und ich noch nie solch einen Ansturm auf meine Firma hatte mit etlichen Vorortterminen bei dem Interessenten! Diesbezüglich werden auch mehr Aufträge dadurch erwartet und wir werden dann mehr Aufträge auch bekommen!! Auch meine Nachbarstände sind alle sehr erfreut über einen höheren Umsatz als die Jahre zuvor! Gerne komme ich auch im nächsten Jahr wieder auf die Messe zu Ihnen und Ihrem tollen Team mit meinen erneuerbaren Energie-Produkten! Vielen Dank, dass ich seit Jahren dabei sein darf!“

Sascha Djumic - Samo-Energiesysteme, Langenselbold

Die Messe Wächtersbach ist ein wichtiger Treffpunkt, um direkt vor Ort persönliche Begegnungen zwischen Hersteller und Kunden wahrzunehmen. Ein Marktplatz, auf dem der persönliche Kontakt aller Bürgerinnen und Bürger auch kreisübergreifend mit den Anbietern noch Vertrauen und Sicherheit bedeutet. Dies darf keinesfalls verloren gehen. Gerade für die Breitband Main-Kinzig GmbH, als kommunale Gesellschaft des Kreises, bedeutet dies Bürgerinnen und Bürger zu treffen, sich auszutauschen und einen persönlichen Kontakt herzustellen. Zur Umsetzung des aktuell größten Infrastruktur-Projektes des Main-Kinzig-Kreises ist die Messe Wächtersbach eine absolut notwendige Plattform. Über den diesjährigen Zuspruch, das Interesse und den Erfolg sind wir mehr als überwältigt.

Simone Roth, Breitband Main Kinzig GmbH

„Die Geschäfte sowie die Kaufkraft und das Interesse seitens der Besucher war enorm. Eine sehr starke und erfolgreiche Messe“!

Reinold Höhn - Firma Höhn Weilers GmbH, Wächtersbach-Neudorf

„Endlich wieder Wächtersbacher Messe! Für uns ist diese Messe der erste öffentliche „Auftritt“ mit unserem Landbier KINZZ. Wir sind restlos begeistert von der ungeheuer positiven Resonanz. Unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt und dies auch als Kompliment an die Messeleitung. Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei!“

Michael Graf – Geschäftsführer Brauhaus Kinzigtal

Ein besonderer Dank gilt allen Besuchern und Ausstellern für die Treue und Verbundenheit sowie allen Dienstleistern und Helfern wie Feuerwehr, Deutsches Rotes Kreuz, Polizei und dem gesamten Messeteam für ihren Einsatz und ihre Unterstützung.

Der angestrebte Angebotsmix aus Wirtschaftsgütern-Sonderschauen-Erlebnis und Genuss, trifft die Wünsche der Verbraucher und Messebesucher.

„Alles in Allem ist die Messeleitung mit dem Re-Start und dem Verlauf der 72. Messe Wächtersbach mehr als zufrieden“ so lautet das vorläufige Fazit der Geschäftsführerin Ute Metzler.

Freuen Sie sich jetzt schon auf die nächste Messe im Jahr 2023 vom 13.-21. Mai!

Für weitere Informationen: www.messe-waechtersbach.de

Quelle: Messe Wächtersbach