• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Großkrotzenburg/Kahl: 15-Jähriger nach Stromschlag in Lebensgefahr

Topnews
30.01.2024, 15:19 Uhr in Kreis Aschaffenburg
Rettung Rettungsdienst Sanitaeter 696x464

GROSSKROTZENBURG/KAHL. Der Junge, der am Montag an der Bahnstrecke Großkrotzenburg-Kahl einen Stromschlag erlitten hatte, schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Wie die Polizei mitteilt, ist der Zustand des 15-Jährigen sehr kritisch.

Aus einem Treffen unter Kumpels wurde schnell ein Kampf ums Überleben: Gestern Nachmittag alberte der 15-Jährige mit seinem Freund im Bahnbereich herum, er kletterte auf einen abgestellten Güterwagen. Dort bekam er einen Stromschlag von der Oberleitung und fiel hinunter – er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Dort kämpft er nun seit gestern um sein Leben. Die Bundespolizei weist darauf hin, dass an solchen Oberleitungen 15.000 Volt Strom fließen – 65-mal so viel, wie bei haushaltsüblichen Steckdosen. Alleine, wenn man sich in der Nähe so einer Leitung aufhält, kann der Strom auf einen überspringen.

Mehr aus Kreis Aschaffenburg