• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Helios Klinik Erlenbach ist „babyfreundlich“

22.10.2021, 05:12 Uhr in Lokales
221021 Erlenbach helios Klinik babyfreundlich

ERLENBACH. Die Helios Klinik Erlenbach ist erneut als Babyfreundliche Geburtsklinik re-zertifiziert worden. Am Freitag, den 22. Oktober 2021 fand die feierliche Übergabe des Zertifikats durch Gunnar Schramm, Klinikgeschäftsführer der Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach, an die Geburtsklinik der Helios Klinik Erlenbach statt. 2009 wurde die Geburtsklinik erstmals durch die gemeinsame Initiative „babyfreundlich“ der WHO und UNICEF zertifiziert. „Die geforderten Standards werden von uns seit über 10 Jahren gelebt und an alle Eltern und Kinder weitergegeben,“ so Jan Kemnitz, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe, über die Re-Zertifizierung.

Ein Geschenk für Personal und Patientinnen
Für die Zertifizierung müssen alle Mitarbeiter:innen an einem Strang ziehen und die gleichen Werte auf der Station vertreten und anwenden. Jan Kemnitz findet: „Die Zertifizierung ist ein Geschenk. Sie macht die Geburtshilfe natürlicher, sicherer und schöner. Es ist wichtig, das Team bei diesem Schritt miteinzubinden. Man kann die Verhaltensregeln zum Erreichen des Zertifikats nicht einfach anordnen, sondern nur gemeinsam erarbeiten und kontinuierlich umsetzen und anpassen.“ Die Zertifizierung „Babyfreundliche Geburtsklinik“ ist die höchste Auszeichnung in diesem Bereich und wird vom gesamten Team gelebt. In einem Krankenhaus wie Erlenbach, das im Jahr rund 750 Geburten zu verzeichnen hat, ist dieses Zertifikat ein wichtiges Qualitätsmerkmal für die Gynäkologie- und Geburtshilfeabteilung.

Besondere Anforderungen der Zertifizierung
Die Zertifizierung entstand durch ein wissenschaftliches Programm der WHO, um die zunehmenden Erkrankungen bei Babys und Kleinkindern bei gleichzeitigem Rückgang der Stillrate auf deren Ursachen hin zu untersuchen. Ziel von WHO und UNICEF ist der Schutz und die Förderung der Eltern-Kind-Bindung. Die Zertifizierung wird alle drei Jahre durch externe Gutachter von WHO und UNICEF geprüft und kann beim Erreichen der Standards erneut für drei Jahre ausgestellt werden.

Die so genannten B.E.St.-Kriterien der Zertifizierung stehen für „Bindung, Entwicklung, Stillen“. Damit zeichnet eine Babyfreundliche Geburtsklinik beispielsweise aus, dass es Eltern ein liebevolles, ungestörtes Kennenlernen mit ihrem Baby ermöglicht. In behaglich eingerichteten Familienzimmern können die Partner komplett in die Betreuung des neuen Familienmitglieds einbezogen werden. Das Klinikpersonal ermutigt dabei zu viel Hautkontakt: Dies fördert die Eltern-Kind-Bindung, das „Bonding“, wie Fachleute sagen. Außerdem unterstützt die Babyfreundliche Klinik besonders das Stillen, weil Muttermilch nach wissenschaftlichen Erkenntnissen die empfohlene Säuglingsnahrung ist. Studien zeigen, dass sich von Anfang an gestillte Neugeborene besonders gut entwickeln und dass Mütter mehr Freude am Stillen haben, wenn sie direkt richtig angeleitet wurden. Bereits vor der Geburt bietet die Helios Klinik Erlenbach deswegen regelmäßig Stillvorbereitungskurse an.

Auch daheim steht den Müttern weiterhin eine Laktationsberaterin per 24-Stunden-Still-Hotline zur Verfügung. Das Angebot wird durch die Elternschule mit einem umfangreichen Kursprogramm wie etwa Babymassagen, Rückbildungskurse oder Low-Level-Lasertherapiestunden abgerundet. Besonders beliebt sind die Stillgruppen im Café La Mama: Hier sind auch junge Familien, die nicht in Erlenbach entbunden haben, immer herzlich willkommen, um sich in entspannter Atmosphäre austauschen. Die Rundumsorge und das Wohlfühlambiente kommen bei werdenden Eltern gut an: Die Auszeichnung Babyfreundliche Geburtsklinik schlägt sich auch in der stetig steigenden Geburtenrate nieder!

Quelle: Helios Klinik Erlenbach